Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
21.10.2021 Lars Friedrich

Alibaba: Weniger Wetten auf fallende Kurse

-%
Alibaba

Die Yacht „Zen“ von Alibaba-Gründer Jack Ma ankert vor Mallorca. Auch der Kurs der Alibaba-Aktie legte zuletzt eine Ruhepause ein. Unterdessen hat mit dem starken Anstieg in den vergangenen Handelstagen offenbar das Interesse an Absicherungen und Spekulationen auf fallende Kurse stark nachgelassen – das legt eine Grafik nahe.

Die Nachfrage nach bärischen Optionen für Alibaba ist laut einer Bloomberg-Auswertung auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Monaten gefallen. Ein Blick auf die folgende Kurve zur Volatilitätsschiefe verdeutlicht allerdings, dass noch keine Normalität eingekehrt ist.

Bloomberg
Vola-Schiefe bei Alibaba

Die momentane Lage ist fragil: Bei der nächsten schlechten Nachricht aus China könnten die Kurse wieder absacken. Andererseits wären Leerverkäufer bei steigenden Kursen gezwungen, ihre Positionen früher oder später zu schließen. Zudem dürfte gegebenenfalls das Interesse an Optionen auf steigende Kurse zunehmen. DER AKTIONÄR hat Alibaba momentan nur auf der Watchlist und empfiehlt andere China-Aktien (siehe Ausgabe 42/2021).

Zur passenden Ausgabe

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €
Alibaba Group - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5