Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
Foto: Shutterstock
21.10.2021 Markus Bußler

Albemarle? Bei Schwäche kaufen! Standard Lithium? Erst recht!

-%
Standard Lithium

Die Lithiumaktien schnaufen heute leicht durch. Die Produzenten wie Orocobre bewegten sich heute früh im australischen Handel kaum. Auch die großen US-Unternehmen wie Albemarle zeigen kaum Bewegung. Aktuell liegt das Papier rund ein halbes Prozent im Minus. Etwas deutlicher fällt das Minus aktuell bei der Aktie von Standard Lithium aus. Die Aktie verliert rund zwei Prozent.

Dabei mehren sich die Stimmen, die Lithiumaktien auch auf dem mittlerweile deutlich gestiegenen Niveau noch als Kauf sehen. Der Absatz von Elektrofahrzeugen steigt rapide an. Das bedeutet mehr Lithium für Lithium-Ionen-Batterien. Diese einfache Gleichung veranlasste den RBC-Analysten Arun Viswanathan, die Aktie des Lithiumbergbauunternehmens Albemarle am Dienstag von „Hold“ auf „Buy“ hochzustufen. „Da sich das Wachstum der EV-Produktion weiter beschleunigt, glauben wir, dass [Albemarle] aufgrund seiner einzigartigen Niedrigkostenposition und globalen Größe weiterhin profitieren wird“, schrieb Viswanathan in seinem Research. Jeder weiß, dass der Absatz von Elektroautos steigt, aber die Durchdringung des Automarktes mit Elektroautos erfolgt schneller als erwartet, was zu einem besseren Wachstum und besseren Preisen für Lithiumprodukte führt. Diese steigenden Preise „sollten zu positiven Vertragsabschlüssen“ zwischen Lithiumminenbetreibern und ihren Kunden führen, so der Analyst weiter. Er geht davon aus, dass die Lithiumnachfrage für Batterien bis 2025 um durchschnittlich 35 bis 40 Prozent pro Jahr steigen wird.

Natürlich profitieren Lithiumproduzenten wie Orocobre, Albemarle oder auch Ganfeng von den gestiegenen Preisen für Lithium. Allerdings haben – mit Ausnahme von Orocobre – alle ein Problem gemeinsam: Sie haben zu wenig Projekte in der Hinterhand, um die Nachfrage auch wirklich zu befriedigen. Deshalb wird der Übernahmehunger weiter anhalten. Nachdem Neo Lithium und Millennial Lithium in die Hände chinesischer Konzerne gefallen sind, sind jetzt westliche Konzerne gefragt, mit diesem Tempo mitzuhalten. Einer der aussichtsreichsten Konzerne ist sicherlich Standard Lithium. Wenn die Analysten Albemarle als Kauf sehen, dann müsste man Standard Lithium erst Recht als Kauf sehen. Doch angesichts des Charts heißt es: Bei Schwäche kaufen.

Standard Lithium (WKN: A2DJQP)

Wer ein Einzelinvestment scheut, greift zu einem Produkt auf den Best of Lithium Index. Mit dem Index-Zertifikat DA0AAS kann man den Index annähernd 1:1 nachbilden.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Standard Lithium - €