+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
15.07.2020 Michel Doepke

AKTIONÄR-Hot-Stock Carbios: 200 Prozent in 2 Monaten – Neubewertung in vollem Gange

-%
CARBIOS

Carbios war vor einigen Monaten nur eingefleischten Cleantech-Fans ein Begriff. Doch das Unternehmen könnte eine bahnbrechende Recycling-Technologie auf den Weg bringen. Die Franzosen haben ein neuartiges Enzym entwickelt, welches PET-Kunststoffabfälle in Rekordzeit abbauen soll. Seit einer Fachpublikation geht die Aktie durch die Decke.

Erlesener Aktionärskreis

Die Fortschritte, die in einer Publikation des Fachmagazins Nature veröffentlicht wurden, sind eindeutig: Es gelang dem Unternehmen, die Abbaurate von PET-Abfällen innerhalb von zehn Stunden auf 90 Prozent zu erhöhen. Das sei eine „signifikante Verbesserung“ gegenüber der ersten Abbaurate von einem Prozent nach mehreren Wochen. Carbios sei stolz darauf, dieser Technologie zum Durchbruch zu verhelfen.

Carbios

Carbios muss nun beweisen, dass das Verfahren auch im großen Stil funktioniert. Die dafür benötigte Demonstrationsanlage entsteht in Lyon. Das Cleantech-Unternehmen verzeichnet keine Einnahmen, kann sich aber auf Großaktionäre mit tiefen Taschen verlassen. Neben dem Risikokapitalgeber Truffle Capital sitzen auch L'Oréal über die Gesellschaft BOLD oder Michelin Ventures im Boot.

Interesse von politischer Seite?

Mit dem Enzym von Carbios könnte es bei PET gelingen, eine Kreislaufwirtschaft aufzubauen. Daran sollte auch die Politik interessiert sein. Auf der Homepage vom Europäischen Parlament heißt es: "Der geringe Anteil des Kunststoff-Recyclings in der EU bedeutet große Verluste für Wirtschaft und Umwelt. Schätzungsweise gehen 95 Prozent des Wertes von Plastikverpackungsmaterialien nach einem kurzen ersten Nutzungszyklus verloren." 

Bei der Herstellung von Plastik wie beispielsweise PET wird zudem tonnenweise Kohlenstoffdioxid freigesetzt. "Jedes Jahr werden durch die Herstellung und Verbrennung von Plastik weltweit rund 400 Millionen Tonnen CO2 ausgestoßen. Besseres Recycling könnte hier entgegenwirken", heißt es weiter. Carbios könnte mit der Enzym-Technologie einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

CARBIOS (WKN: A1XA4J)

Die Carbios-Aktie ist einfach nicht zu bremsen, inzwischen scheint der Markt das immense Potenzial der Technologie erkannt zu haben. Das Kursplus seit Empfehlung in AKTIONÄR-Ausgabe 21/2020 beträgt inzwischen 200 Prozent. Interessierte Anleger laufen dem Kurs nicht hinterher und warten einen klaren Rücksetzer beim Hot-Stock ab. Wer dem Tipp gefolgt ist, sollte sich nun von einem Teil der Position trennen.

Sie wollen die nächsten potenziellen Vervielfachungskandidaten nicht verpassen? Dann sollten Sie einen Blick auf den "Ver10facher" werfen.