Neustart: Das 100.000 Euro Depot
29.01.2020 Michael Schröder

Aixtron: Das könnte jetzt ganz schnell gehen

-%
Aixtron
Trendthema

Mit den zahlreichen Hochstufungen im Rücken hat die Aixtron-Aktie im laufenden Jahr bereits deutlich Boden gut gemacht. Knapp unter dem charttechnischen Widerstand bei 10,50 Euro ist die Aktie in den Konsolidierungsmodus übergegangen. Doch diese Verschnaufpause könnte schon bald beendet sein.

Im noch jungen Jahr können Investoren mit der Kursentwicklung der Aixtron-Aktie durchaus zufrieden sein. Immerhin steht ein Plus von rund 15 Prozent zu Buche. Die Chance ist gegeben, dass dieses Plus in den kommenden Wochen noch größer wird.

DER AKTIONÄR geht davon aus, dass die Nachfragebelebung im Schlussquartal 2019 an Schwung gewonnen hat und sich die robuste Auftragsentwicklung auch in den ersten Monaten des laufenden Jahres fortsetzen dürfte. Bei einer entsprechenden Preisqualität dürften dann auch die Margen – und damit auch die Aktien – weiter anziehen. Die nächsten Zahlen gibt es offiziell aber erst Ende Februar.

Aixtron (WKN: A0WMPJ)

Aus charttechnischer Sicht steht ein Richtungsentscheid dagegen unmittelbar bevor. Mit dem Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend bei 9,87 Euro würde ein frisches Kaufsignal generiert. Die Aktie dürfte im Anschluss wieder Kurs auf den wichtigen horizontalen Widerstand bei 10,50 Euro nehmen. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf dieses Szenario.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.