26.04.2019 Stefan Sommer

+50 Prozent trotz Langeweile – so einfach können auch Sie profitieren

-%
Union Pacific
Trendthema

Old Economy zählt nicht gerade zu den spannesten Themengebieten am Markt. Mit dem richtigen Handwerkszeug ist aber auch hier eine hervorragende Rendite zu erzielen. Werden passenden Optionsscheine richtig eingesetzt birgt das auch bei vermeintlich langweiligen Titeln enorme Sprengkraft.

Der Eisenbahnkonzern Union Pacific ist so ein scheinbar langweiliger Wert. Derivateexperte Norbert Sesselmann hat in seiner 800%-Strategie aber mit dem perfekten Optionsschein den richtigen Riecher bewiesen. In kürzester Zeit konnte so ein Gewinn von über 50 Prozent erzielt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.800-Prozent.de

Megatrendaktie

Schon seit Jahren ist der übergeordnete Aufwärtstrend bei Union Pacific vollkommen intakt. Zuletzt hat die Aktie aber neuen Schwung erhalten. Bei der Bekanntgabe der Zahlen zum abgelaufenen Quartal meldete der Konzern einen Gewinn von 1,93 Dollar je Aktie und einen Umsatz von 5,38 Milliarden Dollar. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn je Aktie noch bei 1,68 Dollar. Bei diesem Anstieg wurden sogar die Analystenschätzungen von 1,90 Dollar klar übertroffen.

Die Aufwärtsdynamik der Aktie wurde in diesem Zug nochmals beschleunigt. Damit notiert der Wert auf einem neuen Allzeithoch. Mit dem starken Zahlen im Rücken dürfte der Trend aber weiter bestand haben und auch die Marke von 180 Dollar schnell überwunden werden. Damit würde der Optionsschein nochmals überproportional profitieren.

Der Zug ist noch nicht abgefahren

Für einen Einstieg in den Optionsschein auf Union Pacific ist es noch nicht zu spät – das Potenzial ist hier noch lange nicht ausgeschöpft. Auch die weiteren neun Scheine im Depot der 800%-Strategie sind ein absoluter Kauf. Für welche Scheine bei den jeweiligen Aktien sich Derivateexperte Norbert Sesselmann entschieden hat, lesen Anleger im Börsenbrief. Mehr Infos dazu unter www.800-prozent.de