24 Einträge
Seite [8 von 24]
Weiter zu Seite
DER AKTIONÄR TV - Videos
- DER AKTIONÄR TV

DAX-Check: Erneuter Kampf um 12.600 Punkte am Brückentag

DAX-Check: Erneuter Kampf um 12.600 Punkte am Brückentagplay
Auch in der vergangenen Woche gelang es dem DAX nicht nachhaltig über 12.600 Punkte zu steigen. Ob er zum Start in die neue Woche einen weiteren Anlauf wagt, erfahren Sie hier von Thomas Bergmann von DER AKTIONÄR.
- DER AKTIONÄR TV

Trading-Tipp: LVMH - Luxusboom sorgt für starkes Kaufsignal

Trading-Tipp: LVMH - Luxusboom sorgt für starkes Kaufsignalplay
Bei den Aktien von Luxuskonzernen läuft es derzeit prächtig. Das zeigt auch der Chart von LVMH. Der Kurs generierte vor wenigen Tagen ein Mega-Kaufsignal. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Trading-Tipp des Tages.
- DER AKTIONÄR TV

US-Markt: Dow Jones, Expedia, Sprint, T-Mobile US, iQiyi

US-Markt: Dow Jones, Expedia, Sprint, T-Mobile US, iQiyiplay
Am US-Markt dominieren weiter die Zahlen der großen Konzerne das Geschehen. Mit Amazon und Microsoft haben gestern Abend zwei Schwergewichte starke Zahlen vorgelegt. Trotzdem ist der Dow Jones heute vorbörslich leicht unter Druck. Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur von DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Handelsgeschehen in den USA.
- DER AKTIONÄR TV

DAX-Check: Ab dieser Marke lohnt sich ein Einstieg

DAX-Check: Ab dieser Marke lohnt sich ein Einstiegplay
DAX-Check: Der DAX ist heute deutlich im Plus in den Handel gestartet. Damit knüpft er nahtlos an die Performance von gestern Nachmittag an. Jetzt rückt wieder die Marke von 12.600 Punkten in den Fokus. An dieser Hürde war der DAX zuletzt immer wieder abgeprallt. Thomas Bergmann von DER AKTIONÄR über die aktuelle Lage beim deutschen Leitindex.
- DER AKTIONÄR TV

Ideas Daily TV: DAX erreicht 12.500 Punkte / Marktidee: Facebook

Ideas Daily TV: DAX erreicht 12.500 Punkte / Marktidee: Facebookplay
Der deutsche Leitindex hat einen zähen Handelstag positiv abgeschlossen. Lange Zeit dümpelte der DAX vor sich hin. Am Nachmittag kam dann mit Unterstützung der Wall Street Kauflaune auf. Der DAX zog kurz vor Handelsende kräftig an und schloss bei 12.500 Punkten. Das ist ein Plus von 0,6 Prozent bzw. 78 Punkten.
- DER AKTIONÄR TV

Die X-perten (27.04.): Fit am Start - Siemens Healthineers

Die X-perten (27.04.): Fit am Start - Siemens Healthineersplay
Eine bis dato sehr spannende Woche. Die Ölpreise stiegen auf 3 ½-Jahreshochs. Die Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen erstmals seit Januar 2014 wieder über die Marke von 3%. Und die Berichtssaison strebt heute Abend einem ihrer Höhepunkte entgegen, wenn innerhalb weniger Minuten nach Börsenschluss Amazon, Microsoft und Intel Quartalszahlen vorlegen werden. Wir wollen aber dabei nicht vergessen, dass es auch hierzulande spannende aktiennotierte Unternehmen zu entdecken gibt.
- DER AKTIONÄR TV

Trading-Tipp: Nordex - 200-Tage-Linie sorgt für Fantasie

Trading-Tipp: Nordex - 200-Tage-Linie sorgt für Fantasieplay
Die Aktie von Nordex hat im April deutlich zugelegt. Mittlerweile rückt die 200-Tage-Linie wieder in den Fokus. Sollte der Kurs diese Marke überschreiten, würde er ein neues Kaufsignal generieren. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Trading-Tipp des Tages.
- DER AKTIONÄR TV

US-Markt: Dow Jones, Facebook, Paypal, Amazon, Baidu, iQiyi

US-Markt: Dow Jones, Facebook, Paypal, Amazon, Baidu, iQiyiplay
In den USA beschäftigt die Bilanzsaison weiter die Märkte. Gestern retteten die starken Zahlen von Boeing den Dow Jones. Heute richtet sich die Aufmerksamkeit auf Facebook. Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur von DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Handelsgeschehen in den USA.
- DER AKTIONÄR TV

DER AKTIONÄR Nr. 18/18: Kaufchancen bei Gold, Silber, Öl & Co

DER AKTIONÄR Nr. 18/18: Kaufchancen bei Gold, Silber, Öl & Coplay
Morgen gibt es am Kiosk die neue Ausgabe des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. Martin Weiß stellt die wichtigsten Themen vor. Die Titelstory lautet: "Neuer Superzyklus - Kaufchancen bei Gold, Silber, Öl & Co". Außerdem geht es um Amazon und eine alte Börsenweisheit.
- DER AKTIONÄR TV

US-Renditen galoppieren - aber viele EM-Währungen fallen

US-Renditen galoppieren - aber viele EM-Währungen fallenplay
Steigende US-Renditen, steigender USD werden zum Problem für verschiedene Schwellenmärkte. Großinvestoren schichten dann in die vermeintlich sicheren US-Anleihen mit 3% um... Wenn dann noch der USD steigt – was bedeutet das für Länder, die in USD verschuldet sind, Michael Blumenroth von der Deutschen Bank?
24 Einträge
Seite [8 von 24]
Weiter zu Seite