15 Einträge
Seite [4 von 15]
Weiter zu Seite
DER AKTIONÄR TV - Videos
- DER AKTIONÄR TV

Mobile Payment - the future is now?

Mobile Payment - the future is now?play
An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Und da findet gerade ein Gezeiten-Wechsel statt: Althergebrachtes wird ersetzt. Siehe Commerzbank durch Wirecard im DAX. Noch deutlicher der Wandel in einzelnen Branchen: Mobile Payment zum Beispiel. Einsichten von Christian Knappe von der Deutschen Bank.
- DER AKTIONÄR TV

Billionen Dollar Club - Wer wird Nummer 3

Billionen Dollar Club - Wer wird Nummer 3play
Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt seit Anfang August. Gefolgt von Amazon. Wer hat Chancen, Nummer 3 zu werden, Vivien Sparenberg von Vontobel?
- DER AKTIONÄR TV

Aktie oder Zertifikat?

Aktie oder Zertifikat?play
Noch läuft die Rallye. Weitgehend zumindest. Zumindest vor allem an den US-Börsen. Doch was wenn die Märkte korrigieren? Was ist dann die bessere Wahl: Aktie oder Zertifikat? Fragen an Matthias Hüppe von der HSBC
- DER AKTIONÄR TV

Küfner: Deutsche Lufthansa ist hervorragend aufgestellt

Küfner: Deutsche Lufthansa ist hervorragend aufgestelltplay
Die Aktie der Deutschen Lufthansa hat bsisher ein hartes Jahr 2018 hinter sich. Für Thorsten Küfner vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR allerdings kein Grund zur Sorge. Der Experte spricht von einer gesunden Korrektur und sieht viel Potential nach oben.
- DER AKTIONÄR TV

Küfner: EasyJet - Aktie sollte Turnaround schaffen

Küfner: EasyJet - Aktie sollte Turnaround schaffenplay
Anleger hatten in den vergangenen Wochen nur wenig Freude mit der Aktie von EasyJet. Thorsten Küfner vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR bewertet das Unternehmen trotzdem positiv. Wie sich Anleger jetzt verhalten sollten, erfahren Sie hier.
- DER AKTIONÄR TV

Schröder: Singulus - Hoffnung auf Breakeven

Schröder: Singulus - Hoffnung auf Breakevenplay
Die Auftragsbücher von Singulus sind derzeit gut gefüllt. Dementsprechend wächst die Hoffnung, dass der Konzern in Zukunft profitabel arbeiten kann. Michael Schröder vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR sieht aktuell eine interessante Einstiegschance.
- DER AKTIONÄR TV

Küfner: Ryanair - Streiks bringen Strategie des Konzerns in Gefahr

Küfner: Ryanair - Streiks bringen Strategie des Konzerns in Gefahr play
Ryanair hat aktuell mit diversen Streiks zu kämpfen. Darunter leidet auch die Aktie der Billigfluglinie. Auch auf mittel- und langfristige Sicht könnten die Streiks Konsequenzen haben. Thorsten Küfner vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR sieht die komplette Strategie des Konzerns in Gefahr.
- DER AKTIONÄR TV

Schröder: Jede Menge Wachstumspotenzial bei 2G Energy

Schröder: Jede Menge Wachstumspotenzial bei 2G Energyplay
Die Aktie von 2G Energy pendelt derzeit um die die wichtige 200-Tage-Linie. Michael Schröder vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR ist für 2G Energy bullish eingestellt. Der Experte sieht sowohl fundamentale als auch charttechnische Gründe für einen Kursanstieg.
- DER AKTIONÄR TV

Schröder: Init ist auf einem guten Weg

Schröder: Init ist auf einem guten Wegplay
Die Aktie von Init kommt derzeit nicht in die Gänge. Nach wie vor liegt der Kurs unter der 200-Tage-Linie. Michael Schröder vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR ist trotzdem positiv gestimmt. Der Experte verweist auf gute Nachrichten.
- DER AKTIONÄR TV

Schröder: Sixt - nach wie vor hohes Kurspotenzial

Schröder: Sixt - nach wie vor hohes Kurspotenzialplay
Michael Schröder vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR ist seit längerem von Sixt überzeugt. Der Experte sieht trotz der starken Performance der vergangenen Monate noch Luft nach oben für die Aktie. Die Gründe erfahren Sie im folgenden Video.
- DER AKTIONÄR TV

Schröders-Nebenwerte-Watchlist: Darauf kommt es jetzt an!

Schröders-Nebenwerte-Watchlist: Darauf kommt es jetzt an!play
Michael Schröder blickt in seiner Nebenwerte-Watchlist regelmäßig auf spannende Werte aus dem MDAX, SDAX oder TecDAX. Heute geht es um Aixtron, Singulus, 2G Energy, Init und die Stammaktien von Sixt.
- DER AKTIONÄR TV

DAX-Check: Warten auf den großen Befreiungsschlag

DAX-Check: Warten auf den großen Befreiungsschlag  play
Auch am Freitag verzeichnete der DAX wieder Zugewinne. Knapp 0,6 Prozent ging es für ihn nach oben. Damit schloss er über 12.100 Punkten. Auf Wochensicht betrug das Plus sogar 1,4 Prozent.
15 Einträge
Seite [4 von 15]
Weiter zu Seite