UniCredit Knock-Out SZU
- Thomas Bergmann - Redakteur

Zucker macht glücklich

Das Geschäft floriert, die Analysten sind voll des Lobes. Beste Aussichten für diese Aktie.

Studien belegen, dass Zucker nicht nur gut schmeckt, sondern auch als Droge bezeichnet werden kann. Denn Zucker liefert nicht nur leere Kalorien für den Körper, sondern wirkt sich auch auf die Psyche aus. Mit Zucker schlafen viele Menschen besser durch und ertragen leichter Schmerzen. Zucker hebt die Stimmung und macht abhängig, weil er in den Stoffwechsel einer bestimmten Substanz eingreift: des Serotonins.

UniCredit Knock-Out SZU
1,05 €
1,60 €
0,75 €
01.11.2012

Es handelt sich dabei um einen Botenstoff, der neben Schlaf-Wach-Rhythmus, Sexualverhalten, Appetit und Gedächtnis vor allem die Stimmungslage beeinflusst. Das oft auch als Glückshormon bekannte Serotonin wird zum Beispiel nach dem Konsum von Zucker freigesetzt. Ergo: Je mehr Zucker, umso größer die Glücksgefühle.

Europas Nummer 1

Südzucker (WKN 729 700), der größte Zuckerproduzent Europas, macht nicht nur Konsumenten glücklich, sondern auch die Aktionäre. Die Aktie hat seit dem Überwinden des bisherigen Rekordhochs bei 28,94 Euro weiter zulegen können. Es fehlt nicht mehr viel und auch die 30-Euro-Marke fällt.

Südzucker

Untermauert wurde der jüngste Kursanstieg mit den endgültigen Zahlen zum abgelaufenen Halbjahr des im Februar endenden Geschäftsjahres. Der Jahresüberschuss konnte sich auf 483 Millionen Euro mehr als verdoppeln, der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. Gleichzeitig bestätigte der Konzern die im September angehobene Umsatz- und Gewinnprognose für das Gesamtjahr.

Starke Aussichten

Auch die Aussichten über das Wirtschaftsjahr hinaus sind günstig. Laut Südzucker ist auf dem Weltmarkt für Zucker mit weiterhin hohen Preisen und auf dem regulierten EU-Zuckermarkt mit stabilen Preisen zu rechnen. Kein Ende des Wachstums ist hingegen bei der Tochter CropEnergies in Sicht, die Biosprit aus Zuckerrüben und Getreide herstellt. Das Unternehmen peilt ein Rekordjahr an.

Analysten voll des Lobes

Die Reaktionen der Analysten auf den Halbjahresbericht fielen einheitlich positiv aus. Da auch in den kommenden Quar­talen mit einem guten Nachrichtenfluss zu rechnen sei, stuft die Commerzbank Südzucker mit "Kaufen" ein mit Kursziel 34 Euro. Das Düsseldorfer Bankhaus HSBC Trinkaus hob den fairen Wert auf 33 Euro an und rät zum "Übergewichten". Chevreux hat sein Kursziel sogar auf 37 Euro erhöht und die Aktie auf die "Selected List" genommen.

Fürs Wohlbefinden

Südzucker liefert aktuell Kaufargumente en masse. Wem das Potenzial der Aktie nicht genug ist, greift auf den Mini-Future mit der WKN HV7 UU0 zurück. Damit sollte ebenso das Wohlbefinden zu steigern sein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV