Alno
- Michael Schröder - Redakteur

Schmackhafte Trading-Chance

Starke Marke, wachsende Marge und eine erfolgreiche Expansionsstrategie. Was will man mehr?

Der Kursverlauf der Alno-Aktie (WKN 778 840) lässt zwar noch Wünsche offen. Der Newsflow beim führenden Küchenhersteller Deutschlands kann sich dagegen weiter sehen lassen.

Alno
1,30 €
1,60 €
1,15 €
27.06.2013

Am vergangenen Dienstag wurde bekannt, dass Alno das Geschäft in China weiter ausbauen wird. Zusammen mit der Nature Vanessa Holding Company aus Hongkong gründete Alno dazu ein neues Joint Venture, die Wellmann China Company Limited. „Eine Kooperation mit diesem Volumen hat es für einen deutschen Küchenhersteller in China bisher noch nicht gegeben", freut sich Alno-Vorstand Max Müller. "Das ist ein extrem wichtiger Baustein unserer Expansionsstrategie", führt der Firmenchef aus.

Marge statt Masse

Auf der Hauptversammlung am Mittwoch legte Müller dann direkt nach: "Alno hat sich 2012 sehr gut behauptet. Mit unserer Devise 'Marge statt Masse' haben wir den Turnaround geschafft und sind wieder auf Kurs." Doch damit nicht genug. Müller kündigte sogar eine Übernahme an. Er habe Unternehmen im Blick, die sehr gut zu Alno passen würden, so der Vorstandschef. „Sie werden hier bald etwas wirklich Gutes von uns hören - das wird die Alno richtig nach vorne bringen", lautet sein Versprechen.

Zufriedene Aktionäre

Die Aktionäre haben auf der ordentlichen Hauptversammlung am Mittwoch alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit beschlossen und die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2012 entlastet. Mit dem Vertrauen von Kunden und dem Kapitalmarkt im Rücken will Alno seinen Weg erfolgreich weitergehen.

Trading-Position

Hält Müller Wort und punktet mit einer guten Akquisition, dürfte sich auch das Chartbild aufhellen. Mit dem nachhaltigen Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend bei 1,29 Euro würde ein Kaufsignal generiert. Die nächsten Ziele liegen bei 1,42 beziehungsweise 1,60 Euro. Ein Stopp bei 1,15 Euro sichert ab. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit einer Trading-Position auf dieses Szenario.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Riverrock sorgt bei Alno für Kursfeuerwerk

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Der britische Finanzinvestor Riverrock sagt ja und hat nun "wesentliche Vermögensgegenstände" des insolventen Küchenbauers Alno erworben. Die „tote“ Alno-Aktie zuckt nach oben. Interessierte Anleger brauchen jedoch viel Glauben… mehr