Deutz
- Michael Schröder - Redakteur

Reif für einen Zwischenspurt

Die Belebung des Geschäfts, eine aussichtsreiche Charttechnik sowie hartnäckige Übernahmespekulationen sorgen für Kursfantasie.

Die Aktie des Kölner Motorenbauers Deutz (WKN  630 500) pendelt seit Mitte Januar in einer Range zwischen 4,06 und 4,60 Euro seitwärts. In dieser Woche wurde dabei die untere Begrenzung getestet - mit Erfolg!

Deutz
4,36 €
5,00 €
3,70 €
28.02.2013

In den kommenden Tagen sollte der Deutz-Kurs daher wieder die obere Begrenzung seiner Trading-Range ansteuern. Zuletzt wurde Deutz in Finanzkreisen auch als potenzieller Übernahmekandidat gehandelt. Dabei wurde vor allem dem schwedischen Nutzfahrzeughersteller Volvo Interesse an den Kölnern nachgesagt. Volvo hält bereits 25 Prozent an Deutz. Aber auch der zweite Großaktionär, die italienische Same Deutz-Fahr Holding (Anteil: 8,4 Prozent), ist dem Vernehmen nicht abgeneigt, seine Position zu vergrößern.

Belebung

Die Experten der National-Bank gehen zudem von einer Belebung der Geschäftstätigkeit in 2013 aus. Vor allem eine Stabilisierung der Nachfrage in China und das Auslaufen von Produktumstellungen im laufenden Jahr sollten sich positiv auf das Geschäft von Deutz auswirken. Analyst Manfred Jaisfeld sieht die Aktie daher erst bei 4,75 Euro fair bewertet. Risikobewusste Anleger können Eine Trading-Position aufbauen.

Mit Hebel agieren

DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit dem Deutz Mini-Bull (WKN HV9 T0L) von der Hypovereinsbank mit Hebel 4 auf steigende Kurse bei dem Motorenhersteller.

Immer gut informiert

Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert zeitverzögert per Email über alle Veränderungen im Depot. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:
Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: