E.N.O. ENERGY GMB...
- Michael Schröder - Redakteur

Geballte (Anleihe-) Energie

Mit einer prall gefüllten Auftragspipeline sorgt dieser Windkraft-Spezialist für Rückenwind im Anleihe-Depot.

Langjährige Erfahrung und eine breite Aufstellung machen die e.n.o. energy zu einem attraktiven Player im Bereich Windenergie. Anleger können über eine Anleihe (WKN A1H 3V5) profitieren.

E.N.O. ENERGY GMB...
98,00 €
120,00 €
80,00 €
13.04.2012

Nach ein paar Sprossen auf einer senkrecht fest verankerten Leiter und knapp fünf Minuten in einem sehr engen Fahrstuhl hat man es fast geschafft. Nur noch zwei weitere Leitern hoch und man steht in rund 100 Metern Höhe im Maschinenraum der ENO 820001 - einer Windenergieanlage der Rostocker e.n.o. energy GmbH. Der Ausblick ist imposant, doch noch interessanter ist das gewaltige Getriebe, dass von den Rotorblättern je nach Windstärke mal mehr, mal weniger angetrieben wird. Den beschwerlichen Weg muss der zuständige Servicetechniker nur zweimal im Jahr gehen. Dann fallen die turnusmäßigen Wartungsarbeiten an. Ansonsten laufen die Anlagen problemlos und produzieren Strom, viel Strom. ENO 820001 hat in den letzten Jahren bereits über zwölf Millionen KWh produziert. Insgesamt hat e.n.o. energy Windparks mit einer Leistung von über 300 MW erstellt.

Alles aus einer Hand

Die Gesellschaft deckt die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich der Windenergie ab. e.n.o. energy bietet von Projektierung und Errichtung, Verkauf oder Eigenvertrieb bis hin zur Wartung und Betriebsführung schlüsselfertiger Windparks alles aus einer Hand. Seit 2008 übernimmt das Unternehmen zusätzlich die Herstellung von Windenergieanlagen. Das aktuelle Modell ENO 92 hat beispielsweise eine Nennleistung von 2,2 MW. Der Rotordurchmesser beträgt 92,8 Meter, die von den Rotoren überstrichene Fläche beträgt 6.764 qm - das entspricht der Fläche von fast einem Fußballfeld.

Unabhängig und flexibel

"Kaum ein anderer Anbieter deckt ein vergleichbares Leistungsspektrum ab", erklärt Geschäftsführer Karsten Porm während des Capital Markets Day seiner Gesellschaft. So kann e.n.o. energy bei Marktschwankungen unabhängig und flexibel agieren. "Ein wesentliches Asset der Gesellschaft ist die gro­ße Projektpipeline sowie der Zugriff auf Flächen für Windparkanlagen", ergänzt Cosmin Filker von GBC Research. "Dies ist insofern wichtig, als der Nutzung von Flächen mehrjährige Genehmigungsverfahren vorausgehen", führt der Experte aus. Insgesamt konnte sich das Unternehmen Flächen sichern, die den Anlagenbau von rund 400 MW erlauben. Für diese Flächen existieren bereits konkrete Projekte, die in den nächsten Jahren sukzessive abgearbeitet werden sollen.

Hervorragend positioniert

Das Umfeld könnte kaum besser sein. Experten sind überzeugt: Die Windenergie, die bereits heute eine führende Rolle im Energiemix der erneuerbaren Energien spielt, wird künftig, auch vor dem Hintergrund der Energiewende, eine zentrale Stellung einnehmen. "Als erfahrenes und leistungsstarkes Unternehmen ist e.n.o. energy in diesem Wachstumsmarkt hervorragend positioniert," so Porm. Als Gründer und Eigentümer des Unternehmens blickt Porm seit über zwölf Jahren auf eine stabile Cashflow- und Gewinnentwicklung zurück. "Selbst während der Wirtschaftskrise 2009 waren wir deutlich profitabel", erklärt der Macher. Daran dürfte sich auf Sicht nichts ändern.

Auftragsbücher gut gefüllt

Um die prall gefüllte Pipeline abarbeiten und auch größere Projekte realisieren zu können, wird die Produktionskapazität vor Ort derzeit verdoppelt. Neben vielen neuen Projekten sorgt vor allem das Repowering, also die Modernisierung bereits seit Jahren bestehender Anlagen, für Fantasie. Neben dem Ausbau der starken Marktstellung in Deutschland soll zudem die Internationalisierung beschleunigt werden. e.n.o. energy plant dazu, vor allem in den attraktiven Märkten Frankreich und Schweden zu wachsen. Um diese Ex­pansionspläne voranzutreiben, hat die (noch) nicht börsennotierte Gesellschaft eine Anleihe mit einem Volumen von 25 Millionen Euro emittiert. Rund 60 Prozent der Mittel dürften zur Finanzierung neuer Projekte verwendet werden. Der Rest soll die Bereiche Konstruktion, Forschung und Grundstücksakquisition stärken. e.n.o. energy hat sich einer Bewertung der Creditreform unterzogen und das solide Rating BB+ be­kommen. Die Experten von GBC Research stufen die Anleihe als "überdurchschnittlich attraktiv" ein. Die Bilanz ist grundsolide. Die Anleihe ist im börsenregulierten "Mittelstandsmarkt" der Börse Düsseldorf gelistet und so zu einer erhöhten Transparenz verpflichtet.

Geballte (Anleihe-)Energie

Durch das "Alles-aus-einer-Hand"-Prinzip kann e.n.o. energy Schwankungen gut ausgleichen und so in fast jeder Wirtschaftslage Gewinne einfahren. Anleger können mit der Anleihe ihrem Depot den notwendigen Rückenwind verleihen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: