TripAdvisor
- Alfred Maydorn - Redakteur

Brandneu, brandheiß, kaufen!

Erst seit Dezember 2011 an der Börse und bereit zum Durchstarten. Diese Aktie hebt ab!

Das mit Abstand führende Reisebewertungsportal ist das US-Unternehmen TripAdvisor (WKN A1J RLK). Auf dessen Internetseiten finden Urlaubswillige mittlerweile über 50 Millionen Bewertungen und Erfahrungsberichte zu mehr als 90.000 Reisezielen. Dank der inzwischen über acht Millionen hochgeladenen Urlaubsbilder können sich die Nutzer schon im Vorfeld auch vom optischen Eindruck ihres Urlaubsdomizils überzeugen und müssen sich nicht auf die Hochglanzprospekte der Veranstalter verlassen.

TripAdvisor
19,89 €
32,50 €
15,80 €
09.01.2012

Endlich auf eigenen Füßen

Seit dem 7. Dezember 2011ist TripAdvisor ein eigenständiges Unternehmen und wird unter dem Börsensymbol TRIP an der US-Technologiebörse Nasdaq gehandelt. Der Börsenwert beläuft sich auf 3,2 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Der ehemalige Mutterkonzern Expedia ist mit 4,2 Milliarden Dollar nur geringfügig teurer. Und das, obwohl die Erlöse von Expedia rund fünfmal so hoch sind wie die von TripAdvisor. Aber das Bewertungsportal ist nicht nur weitaus profitabler, es wächst auch schneller als Expedia.

Hohe Wachstumsraten

Im ersten Halbjahr 2011 belief sich die Bruttomarge von TripAdvisor auf mehr als 50 Prozent, während sich Expedia mit gut 25 Prozent zufrieden geben musste. Das Gewinnwachstum fiel bei TripAdvisor mit 33 Prozent mehr als doppelt so hoch aus wie bei Expedia. Und das starke Wachstum soll sich auch in Zukunft fortsetzen. Das erwartet zumindest die Mehrheit die Analysten. Für das Gesamtjahr 2011 rechnen die Experten durchschnittlich mit einem Umsatzwachstum von knapp 30 Prozent auf 624 Millionen Dollar. Der operative Gewinn soll um rund 25 Prozent auf 325 Millionen Dollar zulegen. Für das kommende Jahr wird dann eine leichte Abschwächung des Wachstums prognostiziert.

30 Länder, 21 Sprachen

Künftig liegt das Potenzial von Trip­Advisor vor allem im internationalen Geschäft. Auf dem heimischen US-Markt ist man längst Marktführer, aber in Deutschland etwa hat der Konkurrent Holidaycheck noch die Nase vorn. Doch der Vorsprung ist zuletzt spürbar zusammengeschmolzen. Weltweit ist TripAdvisor der unangefochtene Spitzenreiter unter den Reise-Bewertungsportalen, wenn es nach der Zahl der Nutzer geht. Monatlich 44,5 Millionen Reisewillige informieren sich bei TripAdvisor, bevor sie ihre Koffer packen. Mittlerweile sind die Kommentare zu Hotelzimmern, Stränden oder Restaurants in 30 Ländern und 21 Sprachen verfügbar.

Noch reichlich Luft nach oben

Der weltweite Markt für Online-Reisen wird 2011 ein Gesamtvolumen von 300 Milliarden Dollar erreichen und macht damit fast die Hälfte der gesamten E-Commerce-Erlöse aus. Vor diesem Hintergrund ist es keine Überraschung, dass der Markt für Online-Reisen hart umkämpft ist und die Werbekosten entsprechend hoch sind. Gut für TripAdvisor, denn das Bewertungsportal verdient sein Geld fast ausschließlich mit dem Verkauf von Werbeplätzen.

Und hier ist noch reichlich Luft nach oben. Während bereits 38 Prozent aller Reisebuchungen per Internet durchgeführt wurden, kommt der Anteil der Online-Werbung für Reisen im Internet gerade einmal auf einen Anteil von 16 Prozent.

Günstig bewertet

Für einen stark wachsenden Internetkonzern ist die Aktie von TripAdvisor moderat bewertet. Auf Basis der Gewinnschätzungen für das kommende Jahr von 1,50 Dollar pro Aktie beläuft sich das KGV auf vergleichsweise günstige 17. Die Aktie von TripAdvisor bringt alles mit, was für steigende Kurse vonnöten ist: ein klares Geschäftsmodell, hohe Margen, gute Perspektiven und eine attraktive Bewertung. Die Abspaltung von Expedia bietet risikobewussten Anlegern ein interessantes Investment in eine spannende Story. Das Kursziel liegt bei 32,50 Euro und damit gut 60 Prozent über dem aktuellen Kurs. Zur Absicherung sollte ein Stopp bei 15,80 Euro Platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: