- Stefan Limmer - Redakteur

US-Dollar/Japanischer Yen (USD/JPY): Weiterer Kursschub in Richtung Süden!

Der Abwärtstrend des Devisenpaares US-Dollar/Japanischer Yen (USD/JPY) hat ein neues Monatstief auf dem Radarschirm. Kurzfristig agierende Trader können auf diesen Trend aufspringen und auf eine schnelle Abwärtsbewegung spekulieren.

Das Währungspaar USD/JPY ist seit mehreren Monaten in einer Abwärtsspirale gefangen. Der jüngste Abverkauf von circa 79,00 USD/JPY auf 76,30 USD/JPY wurde in den letzten Tagen ausreichend auskonsolidiert. Der Kursverlauf überzeugt am Tageschart aktuell durch eine hohe Abwärtsdynamik. Wird das alte Monatstief bei 76,30 USD/JPY nach unten durchbrochen, sollte dies anschließend eine schnelle, kurze Abwärtsbewegung zur Folge haben. Das Kursziel lautet dann 75,50 USD/JPY.

Fundamentaler Hintergrund

Der Japanische Yen gilt immer noch als „sicher Hafen“. Im Hinblick auf die Aktienmärkte, die aktuell von hoher Unsicherheit geprägt sind, wurde der Japanische Yen deshalb in letzter Zeit stark nachgefragt. Hinzu kommt, dass die Entwicklung des japanischen Bruttoinlandprodukts im zweiten Quartal des Jahres sowie auf Jahressicht nicht so stark eingebrochen ist wie dies von Experten erwartet wurde. Statt -0,6 Prozent in Q2/2011 wurde nur ein Minus von 0,3 Prozent verbucht. Auf Jahressicht stand ein Minus von 1,3 Prozent statt des erwarteten Minus von 2,5 Prozent zu Buche.

Risikobewusste Trader setzen auf das Turbo Zertifikat mit der WKN CK 2SU4 und einem Hebel von 5,98. Der Basispreis beträgt 89,00 USD/JPY, das Knockout-Level ist bei 89,00 USD/JPY zu finden. Aufgrund des hohen Risikos sollte mit Stop-Loss gearbeitet werden. Der aktuelle Kurs des Zertifikats beträgt 11,49 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV