ThyssenKrupp
- Werner Sperber - Redakteur

ThyssenKrupp: Hohe Gewinnspannen sind möglich; Börsenwelt Presseschau III

Die Experten des Anlegerbriefes raten zum Kauf des am 25. September 2015 fälligen Bonus-Zertifikates (WKN DZR 6XY) der DZ Bank auf ThyssenKrupp. Die Bank zahlt mindestens 30 Euro zurück, wenn die Aktie stets mehr als 15,50 Euro gekostet hat. Das schwache Stahlgeschäft scheint das Schlimmste hinter sich zu haben. In den noch auszubauenden Sparten Technologie, Aufzugs- und Rolltreppentechnik sowie den Groß- und Anlagenbau sind hohe Gewinnspannen möglich. Die Auftragslage deutet auf ein leichtes Wachstum hin. Das alles hat zur geschäftlichen Trendwende im zweiten Quartal des Ende September ablaufenden Geschäftsjahres 2013/14 sowie zu erhöhten Zielen für das gesamte Wirtschaftsjahr geführt. Der Großteil der bilanziellen wie geschäftlichen Aufräumarbeiten ist erledigt. Im zukunftsträchtigen Technologiegeschäft ist der Konzern bereits so stark positioniert, dass eine weitere Expansion auf einem guten Fundament steht. Allerdings ist der Aktienkurs bereits gestiegen, was zu einer Bewertung mit einem hohen KGV von 50 für das laufende und 15,5 für das nächste Fiskaljahr geführt hat.

Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)


295% mit E.on-Inliner/ 350% mit Vestas Wind/ 395% mit Pacira Pharma
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Mit einem Derivat auf ThyssenKrupp setzen

Die Spezialisten von Börse Online vermuten, der Vorstand von ThyssenKrupp wird nicht nur die Stahlgeschäfte neu ordnen, sondern auch die Sparte Werften. Für Analysten sei klar: Eine Aufspaltung kann zu einer Neubewertung führen. Vor diesem Hintergrund ist nicht nur die Aktie sondern, unter … mehr