Allianz
- Werner Sperber - Redakteur

TB: Allianz stürzt bis auf 70 Euro ab

Die Fachleute des Trendbrief verweisen auf den seit April vergangenen Jahres gültigen Abwärtstrend des Aktienkurses der Allianz. Weil der Versicherungs- und Vermögensverwaltungs-Konzern stark vom Zins-Umfeld abhängig ist, dürfte die Notierung auch weiter zur Schwäche neigen. Um charttechnisch ein besseres Bild zu liefern, müsste der Kurs bis 147 Euro steigen. Mit dem Bruch der Unterstützungslinie bei 127 Euro deutet sich jedoch weiteres Abwärtspotenzial an. Die nächste Unterstützung befindet sich bei 107 Euro. Das langfristige Kursziel liegt bei 70 Euro.

Die Fachleute des Trendbrief raten zu einem mentalen Stoppkurs bei 147 Euro und zum Kauf des endlos laufenden Put-Optionsscheines (WKN HY7339) der Unicredit Bank AG auf die Allianz SE. Der Schein ist mit einem Basispreis bei 187,25 Euro, einer Totalverlust-Schwelle bei 185,50 Euro und einem Hebel von derzeit 2,1 ausgestattet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Allianz: Starke Leistung mit Hebel nutzen

Die Fachleute von Der Aktionärsbrief verweisen auf die positiv herausstechenden Zahlen der Allianz für das erste Quartal des laufenden Jahres. Die Versicherungs- und Vermögensverwaltungs-Firma übertraf dabei die Schätzungen der Analysten deutlich. Entsprechend zeigt auch der Aktienkurs der Allianz … mehr