Commerzbank Knock...
- Marion Schlegel - Redakteurin

Silberpreis: Startklar für den Ausbruch

Die wochenlange Abwärtsbewegung beim Silberpreis wurde zuletzt mit einem der höchsten Tagesgewinne der vergangenen Monate gestoppt. Gelingt dem Edelmetall auch der Sprung über den seit September gültigen Abwärtstrend würde damit ein Kaufsignal generiert.

Der Silberpreis hat nach dem zuletzt schwachen Dezember wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Der Notierung gelang am vergangenen Dienstag mit knapp sechs Prozent der höchste Tagesgewinn seit fünf Monaten. Insbesondere positive Konjunkturdaten aus den USA haben Anleger bei dem Edelmetall zugreifen las­sen. So fiel der ISM-Einkaufsmanagerindex für das verarbei­ten­de Gewerbe besser aus als  von den Ökonomen erwartet.

Dadurch hat sich auch das charttechnische Bild deutlich auf­­ge­hellt. Zuletzt testete der Silberpreis erfolgreich das Sep­tem­ber-Tief bei 26,07 Dollar. In der Folge durchbrach die Notie­rung den seit Dezember ausgebildeten kurzfristigen Abwärtstrend. Gelingt nun auch der Sprung über den seit September gül­tigen Abwärtstrend, wäre dies als Kaufsignal zu werten.

Bei Ausbruch switchen

Anleger, die im empfohlenen Turbo-Short (WKN BP0 5RD) investiert sind, soll­ten nun auf der Hut sein. Im Falle eines Ausbruchs nach oben, sollte die Position glatt gestellt werden. Dann bietet sich ein Einstieg auf der Long-Seite in das Papier der Com­merz­bank mit der WKN CM7 15R (akt. Kurs: 6,03 Euro; Hebel: 4,8) an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV