Facebook
- Werner Sperber - Redakteur

OS-Trader: Rekordhoch bei Facebook zum Derivat-Einstieg nutzen

Der Optionsschein-Trader verweist auf das jüngst erreichte Rekordhoch und die von der Citigroup bestätigte Kaufempfehlung für die Aktie von Facebook mit einem Kursziel von 141 Dollar. Die Analysten waren vom Umsatzwachstum der App-Werbung angetan und schätzen, die Zahl der wegen dieser App-Werbung heruntergeladenen kleinen Anwendungsprogramme (Apps) stieg im vergangenen Jahr um 55 Prozent und werde im laufenden Jahr um weitere 33 Prozent auf dann 1,15 Milliarden zulegen. Facebook soll dafür durchschnittlich 3,40 Dollar je heruntergeladener App als Vermittlungsprovision von den großen App-Stores bekommen. Die gesamten Erlöse von Facebook sollen in diesem Jahr um fast 45 Prozent auf 25,9 Milliarden Dollar steigen, im nächsten Jahr um 30 Prozent auf 33,7 Milliarden Dollar und im jahr 2018 um gut 22 Prozent auf 41,2 Milliarden Dollar. Die Analysten der Citigroup schätzen weiter, der Gewinn werde sich vom Jahr 2015 bis zum Jahr 2018 um 290 Prozent auf 14,4 Milliarden Dollar beziehungsweise 4,91 Dollar je Aktie erhöhen. Die Kurs-Gewinn-Vielfachen von 25 für nächstes und 20 für übernächstes Jahr sind vor diesem Hintergrund viel zu niedrig. Auch charttechnisch sieht es gut aus, denn mit dem Rekordhoch ist ein Kaufsignal erzeugt worden.

Facebook legt bereits am Mittwoch, 27. Juli, die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres vor. Die Verantwortlichen für das Musterportfolio des Optionsschein-Trader nehmen schon jetzt den am 23. Dezember 2016 fälligen, nicht währungsgesicherten Call-Optionsschein (WKN VN2N6D) von Vontobel auf Facebook auf und raten risikobereiten Anlegern zum Kauf dieses Derivats. Der Schein ist mit einem Basispreis und einer Totalverlust-Schwelle von je 104 Dollar sowie einem Hebel von derzeit 6,5 ausgestattet.


 

Volkswirtschaft - Crashkurs für jedermann

Die großen Ökonomen

Autor: Thornton, Phil
ISBN: 9783864702822
Seiten: 272
Erscheinungsdatum: 05.08.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Wer schon immer wissen wollte, worin sich Keynes und Friedman unterscheiden, ob Marx und von Hayek sich verstanden hätten und was es eigentlich mit dem Monetarismus auf sich hat, für den hat Phil Thornton dieses Buch geschrieben. Er porträtiert zehn der wichtigsten und einflussreichsten ökonomischen Vordenker, präsentiert ihre zentralen Ideen und Thesen und beurteilt die Relevanz der jeweiligen Theorie für die heutige Zeit. Eine kurze Lektüreliste sowie die wichtigsten Punkte komprimiert in »Merksätzen« runden dieses kompakte Nachschlagewerk ab.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Facebook ist eine Ausnahme: Hedgefonds kaufen

Die Sachkenner des Optionsschein-Trader verweisen auf die überzeugenden Zahlen von Facebook für das erste Quartal des laufenden Jahres. Zudem schreibt der US-Informationsdienst FactSet, die Aktie war eine der wenigen im Hochtechnologie-Segment, welche die US-Hedgefonds im Auftaktquartal gekauft … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Facebook: 175 Prozent Potenzial

Die Fachleute des Optionsscheine-Trader verweisen auf den Rekordkurs, welchen Facebook sogar in einer allgemein schwachen Börsenphase erreicht hat. Nach der Vorlage der glänzenden Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres haben die Analysten von FBN Securities die Schätzungen für dieses und … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Facebook: Da muss mehr Pfeffer rein

Die Fachleute des Frankfurter Börsenbrief verweisen auf die Zahlen von Facebook für das Auftaktquartal dieses Jahres. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 50 Prozent, der Nettogewinn verdreifachte sich und die Schätzungen der Analysten wurden weit übertroffen. Die meisten Einnahmen stammen von … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Facebook: Weiter voll auf Angriff mit Hebel

Die Fachleute von Das Zertifikatejournal verweist auf die erneut überzeugenden Quartalszahlen von Facebook. Das Unternehmen hat damit die Schätzungen der Analysten deutlich übertroffen. Entsprechend legte die Notierung stark zu. Da sowohl fundamental als auch charttechnisch alles auf Wachstum und … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Wohin mit dem ganzen Geld?

Ganze 131 Milliarden Dollar haben die Top 10 der US-Technologieunternehmen seit 2012 in Akteinrückkäufe gesteckt. Der einzige Tech-Konzern, der noch keine Rückkäufe durchführte: Facebook. Jetzt dürfen sich aber auch Zuckerbergs Anleger freuen. Sechs Milliarden Dollar werden in den ersten drei … mehr