SG EFF. QINL13 B
- Marion Schlegel - Redakteurin

Ölpreise: Ist der Sturm vorbei?

In den vergangenen Tagen stand der Ölpreis ganz im Zeichen des Tropensturms „Isaac“. Zuletzt ließ dessen Kraft allerdings nach genau wie der Aufwärtsdrang von Brent und WTI.

Die Öl­prei­se ha­ben sich am Don­ners­tag un­ein­heit­lich ent­wi­ckelt. Der Ein­fluss des Tro­pen­sturms "Isaac" ha­be deut­lich nach­ge­las­sen, sag­ten Händ­ler. Wäh­rend US-Roh­öl der Mar­ke West Te­xas In­ter­me­dia­te (WTI) wei­ter von den am Vor­tag ver­öf­fent­lich­ten La­ger­da­ten be­las­tet wur­de, konn­te die Nor­de­esor­te Brent im Preis zu­le­gen. Spätnachmittag kos­te­te ein Bar­rel (159 Li­ter) Brent mit Aus­lie­fe­rung im Ok­to­ber 113,17 US-Dol­lar. Das sind 63 Cent mehr als am Vor­tag. Das Fass WTI ver­bil­lig­te sich um 26 Cent auf 95,23 Dol­lar.

Weniger Schaden als befürchtet

Nachdem der Ölmarkt in den vergangenen Tagen im Bann von "Isaac" stand, hat sich der Sturm zuletzt weiter abgeschwächt und gilt nun nicht mehr als Hurrikan. Das Unwetter scheine in der Ölindustrie im Golf von Mexiko nur begrenzte Schäden angerichtet zu haben, sagten Experten der Commerzbank. Die Produktion dürfte rasch wieder aufgenommen werden.

Belastend für den WTI-Preis waren zudem die US-Lagerdaten, die das US-Energieministerium gestern Nachmittag vorgelegt hatte und die das Bild des American Petroleum Institute bestätigten: In der abgelaufenen Woche waren die Rohöllager kräftig um 3,8 Millionen Barrel gestiegen. Die Vorräte liegen damit 7,5 Prozent höher als der Fünf-Jahresdurchschnitt und waren zu dieser Jahreszeit so hoch wie zuletzt im Jahr 1990.

 

Interessanter Einstieg

In der aktuellen Phase bietet sich weiterhin ein Einstieg im Inline-Optionsschein der Société Générale mit der WKN SG2 1SW an. Wichtig ist, dass der Preis für die Rohölsorte Brent bis zum 14. Juni 2013 in der Range von 70 bis 155 Dollar bleibt. Ansonsten droht Totalverlust. Derzeit ist bis zu dieser Hürde aber noch mehr als 40 Dollar Luft.

Mit Material von dpa-AFX.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: