von Stefan Limmer - Redakteur

Neuseeland-Dollar/US-Dollar: Ausbruch voraus

Seit Wochen wertet der Neuseeland-Dollar gegenüber dem US-Dollar auf. Die Stärke kommt nicht von Ungefähr. Die kürzlich veröffentlichten Konjunkturdaten aus Neuseeland waren erneut positiv. Der Ausbruch auf ein neues 52-Wochenhoch sollte nur eine Frage der Zeit sein.

Gute Nachrichten aus Neuseeland. Das Verbrauchervertrauen kletterte im Februar um mehr als zwei Prozent auf 121 Zähler. Auch der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe verzeichnet einen positiven Trend. Im Januar stieg der Konjunkturindikator deutlich von 50,4 auf 55,2 Punkte.

Bullenchart

Aus charttechnischer Sicht ist weiterhin alles im grünen Bereich. Bereits seit Wochen klettert der „Kiwi-Dollar“ gegenüber dem US-Dollar in einem intakten Aufwärtstrend. Aktuell notiert der Neuseeländische Dollar unmittelbar an dem wichtigen horizontalen Widerstand bei 0,8477 US-Dollar. Gelingt der Ausbruch, sollte sich die Dynamik der Aufwärtsbewegung weiter verstärken. Aus charttechnischer Sicht wäre dann viel Luft nach oben. Die nächste Hürde wartet erst bei 0,88 US-Dollar. Nach unten sichert der horizontale Widerstand bei 0,8350 US-Dollar die Notierung ab.                                         Anleger, die der Longempfehlung (WKN BN5 YZH) in der AKTIONÄR-Printausgabe gefolgt sind, bleiben weiter investiert und lassen die Gewinne laufen.

Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.