KUKA
- Werner Sperber - Redakteur

KUKA wird wohl weiter anziehen; Börsenwelt Presseschau I

Die Experten des Zertifikatejournals freuen sich über den steten Kursanstieg der Aktie von KUKA von einem Rekordhoch zum nächsten. Die jüngst vorgelegten, überzeugenden Wachstumszahlen zum dritten Quartal des laufenden Jahres haben erneut für eine anziehende Notierung gesorgt. Zudem erhöhte der Vorstand erneut die Ziele für das Gesamtjahr. Selbst die angekündigte Kapitalerhöhung störte die Anleger wenig. Der auf den Bau von Industrierobotern spezialisierte Konzern möchte bis zu 1,79 Millionen neue Aktien verkaufen, um mit den Einnahmen teilweise die Übernahme der Swisslog Holding zu finanzieren. Sowohl charttechnisch als auch fundamental deutet alles auf einen weiter steigenden Aktienkurs hin. Anleger sollten deshalb das am 24. September 2015 fällige Bonus-Zertifikat (WKN CR2 938) der Commerzbank auf KUKA kaufen. Die Bank zahlt 52 Euro zurück, wenn die Aktie stets mehr als 38 Euro gekostet hat.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: KUKA droht der Absturz

Börse Online erklärt, derzeit werden die Aktien von KUKA mit zwei verschiedenen Wertpapier-Kennnummern (WKN) gehandelt. Mit der einen WKN werden diejenigen fast 95 Prozent bezeichnet, welche die Aktionäre von KUKA der chinesischen Midea Group zum Kauf für je 115 Euro angedient haben. Die … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: KUKA hat noch Potenzial

Die Sachkenner des Aktionärsbrief verweisen auf die bis zum Jahr 2023 gültigen Garantien, welche die Midea Group KUKA im Hinblick auf Arbeitsplätze und Standort gegeben hat. Das Management des deutschen Roboter-Konzerns dürfte den Aktionären empfehlen, das Übernahmeangebot des chinesischen … mehr