BVT Knock-Out GLD
- Marion Schlegel - Redakteurin

Goldpreis: Rallye vorbei?

Einen heftigen Rückschlag musste der Goldpreis am Mittwochnachmittag hinnehmen. Das Edelmetall rutschte unter erste wichtige Unterstützungen.

Noch in der vergangenen Woche präsentierte sich der Goldpreis äußerst stark und durchbrach auch den Widerstand bei 1.737 Dollar nach oben. Das Oktoberhoch schien bereits in greifbarer Nähe. Doch am heutigen Mittwoch musste das Edelmetall einen massiven Rückschlag hinnehmen. Der Goldpreis rutschte nicht nur unter das Ausbruchsniveau zurück, sondern auch unter den seit Anfang November ausgebildeten Aufwärtstrend. Gründe für den deutlichen Rückschlag waren positive Konjunkturdaten sowie ein stärkerer US-Dollar. Wichtig ist nun aus charttechnischer Sicht, dass die 1.700-Dollar-Marke verteidigt werden kann. In diesem Bereich verläuft auch die 90-Tage-Linie. Andernfalls wäre ein des Novembertiefs sowie der 200-Tage-Linie, die derzeit bei 1.662 Dollar verläuft, zu erwarten.

Stopp beachten

Dennoch: An den langfristig hervorragenden Aussichten für Gold hat sich nichts geändert. Kurzfristig könnte jedoch noch einmal Druck entstehen. Anleger bleiben im empfohlenen Mini-Long aus dem Hause Vontobel mit der WKN VT0 DKJ (akt. Kurs: 4,54 Euro; Hebel: 2,9) investiert. Der Stopp bei 4,20 Euro sollte jedoch beachtet werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: