BVT Knock-Out GLD
- Marion Schlegel - Redakteurin

Goldpreis: Kurs auf 1.800 Dollar

Nach dem jüngsten Ausbruch über den mittelfristigen Abwärtstrend stehen die Zeichen bei Gold auf grün. Es gibt nur noch wenige Hürden auf dem Weg zum Allzeithoch.

Der Goldpreis hat in den vergangenen Tagen weiter zulegen und sich über der psychologisch wichtigen Marke von 1.700 Dollar stabilisieren können. Das Edelmetall profitiert nach wie vor von der Ankündigung der US-Notenbank, die lockere Geldpolitik in den kommenden Jahren beibehalten zu wollen. Dadurch hat auch der US-Dollar wieder deutlich nachgeben, was für den Goldpreis unterstützend wirkt. Die nächste kleinere charttechnische Hürde wartet nun im Bereich des Dezemberhochs 2011 bei 1.763,23 Dollar.

Nachkaufchance

Gelingt der Sprung über diesen Widerstand, ist der Weg frei bis in den Bereich von 1.800 Dollar. Das im September vergangenen Jahres markierte Allzeithoch bei 1.921,15 Dollar ist mittlerweile nur noch knapp 200 Dollar entfernt. Anleger sollten den aktuellen leichten Rücksetzer auf 1.720 Dollar für einen Einstieg auf der Longseite im Mini-Long mit der WKN VT0 DKJ (akt. Kurs: 4,88 Euro) nutzen. Stopp bei 3.40 Euro setzen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: