BVT Knock-Out GLD
- Marion Schlegel - Redakteurin

Goldpreis: Jetzt Kaufkurse?

Im Oktober hat der Goldpreis deutliche Verluste hinnehmen müssen. Nun folgt allerdings der traditionell starke November. Sowohl fundamental als auch charttechnisch haben sich die Vorzeichen für eine Jahresendrallye zuletzt deutlich verbessert.

Nachdem der Goldpreis zum Ende der vergangenen Woche deutlich Federn hatte lassen müssen, hat sich das Edelmetall in der neuen Woche eindrucksvoll zurückgemeldet und die Marke von 1.700 Dollar zurückerobert. Auslöser für das Comeback war der Wahlsieg von Barack Obama und damit die Aussicht auf eine Fortsetzung der lockeren Geldpolitik in den USA. Diese führt tendenziell zu einer Abschwächung des Dollar und einer Unterstützung von in Dollar gehandelten Rohstoffen.

Positives Bild

Charttechnisch hat sich das Bild bei Gold ebenfalls wieder deutlich aufgehellt. Die 200-Tage-Linie, die derzeit im Bereich von 1.663 Dollar verläuft, konnte erfolgreich verteidigt werden. Zuletzt gelang zudem der Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend, was als klares positives Signal zu werten ist. Ohnehin folgt jetzt der traditionell starke November. Der Weg ist nun aus charttechnischer Sicht frei bis vorerst in den Bereich von 1.800 Dollar.

Interessant ist weiterhin ein Investment im vom AKTIONÄR empfohlenen Mini-Long aus dem Hause Vontobel mit der WKN VT0 DKJ (akt. Kurs: 4,64 Euro, Hebel: 2,9).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: