BVT Knock-Out GLD
- Marion Schlegel - Redakteurin

Goldpreis: Die Ampeln stehen auf grün

Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche einen starken Auftritt hingelegt. Beflügelt vom Ausgang der US-Präsidentschaftswahl konnte sich das Edelmetall deutlich von seiner Oktoberschwäche erholen.

Nachdem sich der Goldpreis im Oktober alles andere als von seiner positiven Seite gezeigt hatte, hat sich die Notierung in der vergangenen Woche deutlich erholen können. An allen Tagen gelang es Gold, im Plus zu schließen. Zur positiven Entwicklung hat unter anderem die US-Präsidentschaftswahl beigetragen, aus der Barrack Obama als Sieger hervorging. Dadurch dürfte sich die lockere Geldpolitik der US-Notenbank fortsetzen, was tendenziell zu einer Abschwächung des Dollar und einer Unterstützung von in Dollar gehandelten Rohstoffen führt. Aus charttechnischer Sicht hat zuletzt die 200-Tage-Linie guten Support geboten. Nun gilt es den Widerstand im Bereich von 1.737 Dollar aus dem Weg zu räumen. Dann ist der Weg frei in Richtung 1.800 Dollar.

Beste Voraussetzungen

In Anbetracht der guten fundamentalen sowie charttechnischen Voraussetzungen bleiben Anleger im empfohlenen Mini-Long aus dem Hause Vontobel mit der WKN VT0 DKJ weiter investiert. Auch saisonale Gesichtspunkte dürften den Goldpreis weiter stützen. Der November gehört zu den traditionell stärksten Monaten des Jahres.

Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.