BVT Knock-Out GLD
von Marion Schlegel - Redakteurin

Gold vor baldigem Angriff?

Der Goldpreis konsolidiert derzeit auf hohem Niveau. Wichtige charttechnische Marke befinden sich aber in unmittelbarer Nähe. Ein Sprung darüber würde ein Kaufsignal generieren.

Der Goldpreis kann sich auch zu Wochenbeginn weiter leicht erholen. Derzeit kostet eine Feinunze 1.732,24 Dollar. Damit befindet sich das Edelmetall direkt an der oberen Begrenzung des kurzfristigen Abwärtstrends. Gelingt der Sprung darüber, steht der direkte Test des Widerstands bei 1.763 Dollar an. Und auch die nächste Hürde bei 1.800 Dollar ist nicht mehr weit entfernt.

Gold steht hoch im Kurs

Das Umfeld für den Goldpreis ist weiterhin positiv. Ein baldiger Test der angesprochenen Widerstände ist deswegen sehr wahrscheinlich. Auch das Investoreninteresse ist weiterhin hoch. Anleger bleiben im empfohlenen Mini-Long aus dem Hause Vontobel mit der WKN VT0 DKJ (akt. Kurs: 4,89 Euro) mit einem Stopp bei 3,40 Euro investiert.

Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.