Gold
- Marion Schlegel - Redakteurin

Gold und Silber: Endlich – ist das der Durchbruch?

Seit Tagen können sowohl Gold als auch Silber gute Zugewinne verzeichnen. Durch die jüngsten Kurszuwächse sind die beiden Notierungen an wichtige charttechnische Marken herangerückt. Können die beiden Edelmetalle diese Widerstände durchbrechen, wären dies klare Kaufsignale.

Gold – wichtige Widerstandsmarke
Blicken wir zunächst auf Gold. Hier hat sich das Edelmetall von seinen Tiefstständen vom November 2014 bei 1.131,15 Dollar mittlerweile deutlich entfernt. Und nicht nur das – zuletzt gelang dem Goldpreis auch der Sprung über die erst wichtige Hürde bei 1.238,60 Dollar, das Dezemberhoch vergangenen Jahres. Kann der Ausbruch hierüber nun bestätigt werden, rückt eine immens wichtige Widerstandszone in den Fokus: der Bereich um 1.255 Dollar. Hier befindet sich nicht nur das Oktoberhoch 2014, sondern hier verlaufen auch der Abwärtstrend seit März vergangenen Jahres und die 200-Tage-Linie. Kann der Goldpreis auch diese Hürde nehmen, wäre dies als klares Kaufsignal zu werten. Anleger, die bereits im empfohlenen Gold-Call mit der WKN DZV 90N investiert sind, lassen ihre Gewinne mit einem Stopp bei 3,75 Euro laufen.

Silber – kurzfristiger Abwärtstrend geknackt
Ähnlich gute Signale wie beim Goldpreis sind derzeit auch bei Silber zu beobachten. Dieser hat mit dem heutigen Kurssprung auf 16,86 Dollar den seit Juli vergangenen Jahres ausgebildeten Abwärtstrend nach oben durchbrochen. Der Sprung über das Dezemberhoch 2014 dürfte nun nur Formsache sein. Entscheidend für den mittelfristigen Verlauf ist aber der Widerstandsbereich zwischen 18,50 und 19,00 Dollar. Hier laufen die 200-Tage-Linie, der Abwärtstrend seit 2012 und ein horizontaler Widerstand zusammen. Der Ausbruch darüber wäre auch hier als massives Kaufsignal zu werten. Anleger, die darauf spekulieren möchten, liegen beim Silber Turbo-Long mit der WKN CR5 DRG richtig. Ein Stopp bei 2,30 Euro sichert nach unten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Goldpreis: Erholung am Ende?

Das Krisenmetall Gold erhält an den Finanzmärkten wieder stärkeren Zulauf. Am Mittwoch stieg der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) bis auf knapp 1.306 Dollar. Das ist der höchste Stand seit August 2014. Experten erklären den jüngsten Preisanstieg vor allem mit der Aussicht auf eine noch … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Goldpreis bricht nach oben aus – die Gründe

Nachdem sich der Goldpreis bereits in den vergangenen Tagen stark präsentiert hatte, konnte er im Zuge der Entscheidung der Schweizer Nationalbank (SNB) am Donnerstag gleich mehrere wichtige Widerstände nach oben durchbrechen. Nachdem die SNB die faktische Anbindung des Schweizer Franken an den … mehr