DAX
- Marion Schlegel - Redakteurin

DAX-Check: Vorsicht Gewinnmitnahmen – DAX auf Talfahrt

Eine überraschend schwache Industrieproduktion in einigen Ländern der Eurozone hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder auf Talfahrt geschickt. Der DAX riss im Handelsverlauf einige wichtige Unterstützungsmarken und büßte zuletzt 1,81 Prozent auf 9.631,06 Punkte ein. Am Mittwoch hatte das Börsenbarometer noch vom guten Start in die US-Berichtssaison profitiert und nach drei Verlusttagen in Folge mit einem kleinen Plus geschlossen.


Anleger machen Kasse
Neben den schwachen Produktionsdaten aus der Eurozone hatten in den letzten drei Wochen auch die Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland enttäuscht, so Analyst Jörg Rohmann vom Londoner Handelshaus Alpari. Diese Entwicklungen stellten die wirtschaftliche Erholung in der Eurozone in Frage. Anleger machten nun Kasse, nachdem der DAX erst vor einer Woche noch über die Marke von 10.000 Punkten geklettert war.


Ausgestoppt
Im Zuge der Korrektur wurde auch der vom AKTIONÄR empfohlene DAX-Turbo-Long mit der WKN DZW 2M9 ausgestoppt. Das Papier wurde bei einem Kurs von 6,30 Euro glattgestellt. Anleger sollten die Entwicklung beim DAX nun vorerst von der Seitenlinie aus beobachten. 


(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: