DAX
- Maximilian Völkl

DAX-Check: Zugpferd Deutschland beflügelt den Leitindex

Nach leichten Verlusten im frühen Handel hat sich der DAX im Laufe des Tages stark erholt. Der deutsche Leitindex hat am Donnerstag dank positiver Konjunkturdaten um 0,70 Prozent auf 9.378 Punkte zugelegt. Vor allem ein starker Einkaufsmanagerindex aus Deutschland hat sich positiv ausgewirkt. Zudem fiel am Nachmittag der amerikanische Philly Fed Index gut aus.

Im frühen Handel hatte der DAX zunächst negativ auf einen enttäuschenden Einkaufsmanagerindex aus Frankreich reagiert. In Deutschland hat sich die Unternehmensstimmung jedoch sowohl in der Industrie als auch im Servicesektor nicht so deutlich eingetrübt wie befürchtet. Die konjunkturellen Sorgen speziell für die Eurozone würden nun wieder etwas kleiner, schrieb Analyst Jens Klatt vom Broker DailyFX. Nach einer langen Periode mit eher enttäuschenden Konjunkturdaten auch vom Zugpferd Deutschland machen diese Zahlen nun Hoffnung auf Besserung.

Gute US-Nachrichten

Hinweise auf eine möglicherweise früher als erwartet kommende Zinswende in den USA beeindruckten die Märkte hingegen nicht. Im Gegenteil: Es deuten immer mehr Anzeichen auf eine Stimmungsaufhellung unter den Anlegern hin. So hatte am Mittwoch in den USA der breit gefasste S&P-500-Index nur knapp unter seinem Rekordhoch geschlossen. Getrieben wird er unter anderem von zuletzt positiven US-Konjunkturdaten, etwa aus dem Immobiliensektor. Passend dazu fiel auch der Philly Fed Index, ein wichtiger volkswirtschaftlicher Frühindikator für die wirtschaftliche Entwicklung in den Vereinigten Staaten, gut aus.

Mit Stopp absichern

Der jüngste Aufwärtstrend beim DAX ist weiterhin intakt. Die Marke von 9.400 Punkten rückt dabei immer näher. Gelingt der Sprung über diese Hürde, ist der Weg frei bis zum 50%-Fibonacci-Retracement bei 9.467 Punkten. Anleger bleiben im Long-Schein mit der WKN DZN 253 investiert. Der Stopp greift nach wie vor bei einem DAX-Stand von 9.190 Zählern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: