DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX-Check: Geht dem DAX jetzt die Luft aus?

Der DAX dürfte am Dienstag etwas leichter in den Handel starten, nachdem der deutsche Aktienmarkt am Vortag noch neue Rekorde erzielte. So hatte der DAX am Montag mit 9.253,68 Punkten ein neues Allzeithoch markiert. Aus Asien kommen heute keine neuen Impulse.

Geldschleusen bleiben geöffnet

Angeführt von RWE und E.on beendete der DAX den Handel bei 9.225,43 Punkten und damit mit dem höchsten Schlussstand in seiner 25-jährigen Geschichte. Als Kursstütze sahen Börsianer auch Aussagen des EZB-Direktoriumsmitglieds Yves Mersch, denen zufolge die Konjunktur der Eurozone das Schlimmste hinter sich hat.

Marktanalyst Kornelius Barczynski vom Broker GKFX begründete die Gewinne am Aktienmarkt mit anhaltend positiven Impulsen von der US-Notenbank: "Die Sorge um eine Änderung der US-Geldpolitik ist vom Tisch, nachdem sich die designierte Fed-Chefin Janet Yellen dahingehend geäußert hat, die ultralockere Geldpolitik vorerst beizubehalten." Damit dürften die Währungshüter die Wirtschaft weiterhin mit Anleihenkäufen stützen.

DAX;Chart

Dabeibleiben!

Anleger sollten den empfohlenen DAX Turbo-Bull mit der WKN HY0 GU9 (Kaufkurs: 9,37 Euro)halten. Der Stopp sollte zur Absicherung bei 9.070 Punkten oder umgerechnet 9,25 Euro platziert werden.

Mit Material von dpa-AFX.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: