DZ Bank Knock-Out DAX
- Stefan Limmer - Redakteur

DAX-Check: Verschnaufpause vor Sprung über 10.000-Punkte-Marke?

Nach zwei starken Tagen legt der DAX am Donnerstag eine Verschnaufpause ein. Auch die neuesten Konjunkturdaten konnten am Donnerstagnachmittag keine neuen Kursimpulse liefern. Die 10.000-Punkte-Marke bleibt aber in greifbarer Nähe.

Positive Konjunkturdaten

In den USA hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia zu Jahresbeginn leicht aufgehellt. Der entsprechende Index der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) stieg im Januar um drei Punkte auf 9,4 Zähler, wie die Notenbank am Donnerstag mitteilte. Volkswirte hatten zwar einen etwas niedrigeren Indexstand erwartet. Allerdings wurde der Vormonatswert von 7,0 auf 6,4 Prozent nach unten revidiert. Damit lag der Zuwachs im Rahmen der Erwartungen.

Dabeibleiben

Der vom AKTIONÄR empfohlene DAX-Turbo-Long mit der WKN DZP 86G notiert fast 25 Prozent im Plus. Der Stopp zur Absicherung sollte auf Einstand bei 7,25 Euro platziert werden. 

(Mit Material von dpa-AFX)

Aktuelle Position im DAX
DAX Turbo-Long
WKN DZP 86G
Kaufkurs 7,25 €
Stoppkurs 7,25 €

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

DAX-Check: Hoffen auf die US-Notenbank

Am deutschen Aktienmarkt stehen die Ampeln nach dem Rücksetzer in der vergangenen Woche weiter auf rot. Der Broker IG erwartet den DAX am Montagmorgen 0,8 Prozent tiefer bei 9.318 Punkten. In der Vorwoche war es für den deutschen Leitindex um rund dreieinhalb Prozent nach unten gegangen. Die … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

DAX-Check: Wie weit geht der Rücksetzer?

Der DAX gerät am Donnerstag unter Druck. Für Verunsicherung sorgen die jüngsten Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten. In den USA ist der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im Dezember weniger gestiegen als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat kletterte der Indikator um 0,1 … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

DAX-Check: Konsolidierung knapp unter der 10.000

Für den deutschen Aktienmarkt hat sich am Donnerstag eine leichtere Eröffnung abgezeichnet. IG erwartet den DAX am Morgen 0,35 Prozent tiefer bei 9.686 Punkten. Marktstratege Chris Weston von IG machte eine bisher eher enttäuschend verlaufene US-Berichtssaison sowie schwache Vorgaben aus Asien für … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

DAX-Check: Die 10.000 ist greifbar nahe

Nach dem schwachen Dienstagnachmittag dürfte der DAX zur Wochenmitte seinen insgesamt freundlichen Trend wieder aufnehmen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor Handelsstart 0,34 Prozent höher bei 9.763 Punkten. Tags zuvor hatte er bei 9.794 Punkten eine weitere Bestmarke … mehr