DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX-Check: US-Daten über den Prognosen - Ausbruch voraus?

Der deutsche Leitindex hat die Verluste vom Vormittag beinahe wieder aufgeholt. Gegen 15 Uhr notiert der DAX bei knapp 9.490 Zählern und damit etwa 0,2 Prozent unter dem Vortagesschluss. Die jüngsten Konjunkturdaten aus den USA fallen besser aus als erwartet.

Höhere Einzelhandelsumsätze

Das Weihnachtsgeschäft der amerikanischen Einzelhändler scheint trotz schwacher Verkäufe von Autos und Elektroartikeln passabel gelaufen zu sein. Nach Zahlen des Handelsministeriums vom Dienstag lagen die Branchenumsätze im Dezember 0,2 Prozent höher als im Vormonat. Das lag geringfügig über den Markterwartungen von plus 0,1 Prozent. Allerdings wurde der starke Zuwachs vom November um 0,3 Punkte auf 0,4 Prozent nach unten gesetzt.

Für Belastung sorgten die Automobilumsätze, die im Dezember um 1,8 Prozent nachgaben. Ohne Autoverkäufe stiegen die Gesamtumsätze um 0,7 Prozent, was deutlich über den Erwartungen von Analysten lag. Schwach präsentierten sich im gesamten Weihnachtsgeschäft die Umsätze mit Elektronikartikeln. Sie sanken im November um 2,1 Prozent, im Dezember gaben sie um 2,5 Prozent nach.

Gap geschlossen

Nach der schwachen Handelseröffnung und dem kurzzeitigen Bruch der Unterstützung bei 9.400 Punkten hat sich das Bild im DAX-Chart wieder deutlich gebessert. Mittlerweile wurde sogar das heute zur Eröffnung aufgerissene Gap geschlossen. Entscheidend für den weiteren Verlauf ist, dass die Marke von 9.542 Punkten überwunden wird. Anschließend wäre das bisherige Allzeithoch bei 9.621 Zählern die letzte Hürde auf dem Weg in Richtung 10.000.

DAX; Chart;

Augen auf!

Noch fehlt das Signal im DAX, doch können sich trading-orientierte Anleger schon einmal einen passenden Turbo in die Watchlist legen. DER AKTIONÄR empfiehlt ein Stop-Buy-Limit von 7,25 Euro für den DAX Turbo-Long mit der WKN DZP 86G.

(mit Material von dpa-AFX)

Aktuelle Position im DAX
DAX Turbo-Long
WKN DZP 86G
Stop-Buy 7,25 €
Stoppkurs 5,60 €

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: