DAX
- Marion Schlegel - Redakteurin

DAX-Check: Nur noch 15 Punkte bis zum Allzeithoch

Gute Vorgaben aus Übersee und insgesamt positiv aufgenommene Unternehmenszahlen haben den deutschen Aktienmarkt am Dienstag angetrieben. Der DAX stieg in der ersten Stunde um 0,79 Prozent auf 9.779,50 Punkte. Damit fehlen dem Index nur noch knapp 15 Punkte bis zu seinen Rekordhoch von 9.794,05 Punkten.

Gute Vorgaben von der Wall Street

Die gute Stimmung an der Wall Street habe sich bereits auf die asiatischen Börsen positiv ausgewirkt, sagte ein Händler. Die gute Laune der Anleger scheine nun auch nach Europa herüber zu schwappen. Auf Konjunkturseite richten sich die Blicke am Vormittag auf die ZEW-Konjunkturerwartungen und am Nachmittag auf die US-Einzelhandelsumsätze. Zunächst sorgte aber die Quartalsberichtssaison unter anderem mit Zahlen von ThyssenKrupp für Impulse. Der Industriekonzern schnitt besser als erwartet ab.

Auf Ausbruch spekulieren

Nach dem erfolgreichen Ausbruch über die jüngsten drei Hochpunkte von Ende April und Anfang Mai befindet sich DER AKTIONÄR mit dem Mini-Long mit der WKN DZP 8FV (Kaufkurs: 9,99 Euro; akt. Kurs: 11,07; Hebel: 9,0) aus dem Hause der DZ Bank wieder auf der Long-Seite. Anleger bleiben mit einem relativ engen Stopp im Bereich von 9.550 Punkten oder 8,79 Euro weiter investiert und spekulieren damit auf den großen Ausbruch.

(Mit Material von dpa-AFX)

Verfolgen Sie täglich kurz nach 11:00 Uhr den DAX-Check der AKTIONÄR-Experten beim Deutschen Anleger Fernsehen! (Hier klicken)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: