DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX-Check: Kauflimit aktiviert - Ziel 9.400

Der deutsche Leitindex hatte am Mittwoch kurz vor Handelsschluss noch die Marke von 9.200 Zählern unterschritten. Damit wurde zum einen das avisierte Rückschlagpotenzial ausgeschöpft, zum anderen ein Kauflimit des AKTIONÄR ausgelöst. Läuft alles nach Plan, hat der DAX jetzt Luft bis an den oberen Rand einer kurzfristigen Seitwärtsrange.

In seiner Print-Ausgabe 47/2014 hatte DER AKTIONÄR empfohlen, für den Turbo-Optionsschein mit der WKN DG2JVU ein Abstauberlimit bei einem DAX-Stand von 9.200 Punkten im Markt zu platzieren. Diese Empfehlung wurde am Mittwoch im täglichen DAX-Check bei DAF Deutsches Anleger Fernsehen noch einmal bekräftigt.

DAX; Chart;

Erholungspotenzial bis 9.400

Am späten Mittwochnachmittag dann fiel der DAX auf und unter besagte Unterstützung bei 9.200 Punkten. Dank der Erholung an der Wall Street konnte aber bereits im nachbörslichen Handel wieder ein Niveau von 9.244 Zählern erreicht werden. Sollte die Erholung am Donnerstag anhalten und die Marke von 9.200 verteidigt werden, besteht die große Chance, dass der DAX den oberen Rand der zwischen 9.200 und 9.400 gültigen Seitwärtsrange anläuft.

Kauf bei 8,05 Euro

Das Limit für den Turbo-Long der DZ Bank mit der WKN DG2JVU wurde am Mittwoch um 17:00 Uhr erreicht. Das kurzfristige Ziel liegt bei zehn Euro, ein Stoppkurs von 7,80 Euro sichert die Position ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: