- Stefan Limmer - Redakteur

DAX-Check: EZB tastet Zinsen nicht an

Nach der geldpolitischen Lockerung im vergangenen Monat hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Leitzinsen nicht angetastet. Der Zins, zu dem sich die Geschäftsbanken bei der Notenbank Geld leihen können, bleibe auf dem Rekordtiefstand von 0,15 Prozent, teilte die EZB am Donnerstag nach ihrer Ratssitzung in Frankfurt mit. In der vergangenen Woche hatte die Notenbank den Leitzins um 0,10 Prozentpunkte reduziert.

 Der Einlagensatz, zu dem Banken kurzfristig Geld bei der Notenbank parken können bleibt bei minus 0,10 Prozent. Der Ausleihungssatz verharrt bei 0,4 Prozent.  EZB-Chef Mario Draghi wird die geldpolitischen Entscheidungen ab 14.30 Uhr vor der Presse in Frankfurt erläutern. Die Notenbank hatte in der vergangenen Woche ein Maßnahmenpaket gegen die zu niedrige Inflation beschlossen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV