DAX
- Stefan Limmer - Redakteur

DAX-Check: Die Bullen sind los

Der DAX hat am Dienstag die Marke von 9500 Punkten zurückerobert und notiert im frühen Handel rund ein Prozent im Plus. Als nächstes rücken die 9.600 Punkte in den Fokus der Anleger, dort wartet ein wichtiger Widerstand. Gelingt der Ausbruch, hellt sich die charttechnische Situation massiv auf.

Der Anlegerfokus bleibt auf die Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag gerichtet. Die Wahrscheinlichkeit, dass die EZB den Kauf von Kreditverbriefungen (ABS-Papiere) zur Konjunkturunterstützung verkünden könnte, ist Experten zufolge gestiegen. Das Augenmerk richtet sich auch bereits auf den offiziellen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Daneben könnte die Krise in der Ukraine jederzeit für Irritationen sorgen. Im Handelsverlauf stehen die Erzeugerpreise im Euroraum sowie am Nachmittag der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe in den USA auf dem Plan.

Dabeibleiben

Anleger bleiben in ihrer Restposition beim Turbo-Call mit der WKN DZN 253 weiter investiert. Zuletzt war der DAX bereits nahe an den empfohlenen Stopp bei 9.360 Punkten heran gelaufen, er hat diesen aber noch nicht erreicht. Anleger behalten den Stoppkurs zur Absicherung weiter bei. 

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: