DAX
- Marion Schlegel - Redakteurin

DAX-Check: Deutschlands Kauflaune beflügelt

Unterstützt von der Einigung in den Koalitionsverhandlungen sind die deutschen Standardwerte am Mittwoch freundlich in den Handel gestartet. Bis zum späten Vormittag legte der DAX um 0,25 Prozent auf 9.313,07 Punkte zu und befindet sich damit nur noch knapp unter seinem Rekordhoch vom Montag bei 9.323,44 Zählern. Profitiert hat der deutsche Leitindex unter anderem von einem starken GfK-Konsumklima.

Über den Erwartungen

Die Kauflaune der Deutschen hat sich zuletzt wieder deutlich verbessert. Das vom Forschungsunternehmen GfK ermittelte Konsumklima stieg von revidiert 7,1 Punkten für November (zuvor 7,0 Zähler) auf 7,4 Punkten für Dezember und erreichte damit den höchsten Wert seit über sechs Jahren. Die Kauflaune werde getrieben von steigenden Einkommenserwartungen und von rekordtiefen Zinsen, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung. Die für Dezember ermittelte Verbraucherstimmung lag deutlich über den Erwartungen von Volkswirten, die nur mit einem Wert von 7,1 Punkten gerechnet hatten. Am Nachmittag dürften dann US-Daten den Trend bestimmen.

Intakter Trend

Trotz leichter Überhitzungstendenzen ist der Aufwärtstrend beim DAX intakt. Nach oben hin scheinen dem deutschen Aktienmarkt derzeit keine Grenzen gesetzt.Der DAX Turbo-Bull mit der WKN HY0 GU9 (Kaufkurs: 9,37 Euro; aktueller Kurs 11,60 Euro) bleibt daher kaufenswert. Die Gewinne sollten laufen gelassen und der Stopp bei 9.070 Zählern beziehungsweise umgerechnet 9,25 Euro platziert werden.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: