DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX-Check: Commerzbank, E.on, K+S und Co treiben DAX auf neuen Rekordstand

Neues Allzeithoch beim DAX! Gestützt durch freundliche Börsen in New York und Tokio steigt der deutsche Leitindex um 9:16 Uhr auf 9.643,27 Zähler und damit auf den höchsten Stand in seiner 25-jährigen Geschichte. Neben der Deutschen Lufthansa zählen zur Stunde K+S, Commerzbank und Allianz zu den Top-Werten im DAX.

Ausbruch perfekt

Aus charttechnischer Sicht stehen die Ampeln beim DAX endgültig wieder auf Grün. Am Dienstag gelang es dem Index bereits die Marke von 9.542 Punkten zu überwinden und damit ein erstes Kaufsignal zu generieren. Durch den Sprung auf ein neues Allzeithoch ist die letzte Hürde auf dem Weg in Richtung 10.000 Punkte gemeistert.

Kurzfristig dürfte der DAX erst einmal an die obere Begrenzungslinie des Aufwärtstrendkanals bei circa 9.750 heranlaufen. Nach einer kurzen Verschnaufpause ist mit einem Anstieg in Richtung der magischen 10.000-Punkte-Marke zu rechnen.

DAX; Chart;

Long-Position eröffnet

Das Limit des AKTIONÄR für den DAX Turbo-Long mit der WKN DZP 86G bei 7,25 Euro ist damit aufgegangen. Der Stopp zur Absicherung sollte nun bei 9.460 Punkten oder 6,40 Euro platziert werden.

Aktuelle Position im DAX
DAX Turbo-Long
WKN DZP 86G
Kaufkurs 7,25 €
Stoppkurs 6,40 €

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: