DAX
- Marion Schlegel - Redakteurin

DAX-Check: Abstauberlimit knapp verfehlt

Am Donnerstag hat der DAX im Tagesverlauf deutliche Verluste einstecken müssen. Freundliche Vorgaben von der Wall Street dürften den deutschen Leitindex aber stützen. Am Nachmittag stehen wichtige Konjunkturdaten aus den USA an.

Am Donnerstag hat der DAX seine Konsolidierungsfahrt fortgesetzt und ist mit einem Minus von 1,2 Prozent auf 8.098,81 Punkten auf seinem Tagestiefststand aus dem Handel gegangen. Damit schrammte der Index nur knapp am bei 8.080 Zählern oder 6,19 Euro platzierten Abstauberlimit für den Turbo-Bull mit der WKN DZK 7JR vorbei. Für den Börsenstart am Freitag wird der deutsche Leitindex indes wieder fester erwartet. Die späte Kehrtwende der Wall Street am Vorabend dürfte den deutschen Aktienmarkt beflügeln. Der Dow Jones schloss 0,5 Prozent im Plus, nachdem er zwischenzeitlich bereits 0,8 Prozent im Minus gelegen hatte. Seit dem Xetra-Schluss am Vortag gewann der Dow Jones 0,58 Prozent. Der Broker Gekko Markets taxiert den DAX deswegen vor Börsenstart 0,56 Prozent höher bei 8.144 Zählern. Allerdings können die asiatischen Börsen nicht mithalten. Diese notierten am Morgen klar im Minus.

Hauptereignis Arbeitsmarktdaten

Zum Wochenschluss steht klar der US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag im Fokus. Vor diesem dürfte sich aber kaum ein Händler zu weit aus dem Fenster lehnen wollen, sagte Händler Darren Clarke von Gekko. Hier rechne der Markt mit 163.000 bis 173.000 neu geschaffenen Stellen.

Anleger, die im bereits länger empfohlenen Turbo-Bull mit der DZ7 1TB investiert sind, lassen die Position in jedem Fall weiter laufen. Wichtig ist allerdings die Absicherung über einen Stoppkurs. Diesen empfiehlt DER AKTIONÄR im Bereich von 8.000 Zählern oder 21,00 Euro zu platzieren. Knapp darüber verläuft bei 8.070 Punkten in Form des Märzhochs eine wichtige charttechnische Unterstützung.

Mit Material von dpa-AFX.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: