DAX
- Marion Schlegel - Redakteurin

DAX-Check: „11.000 Punkte noch dieses Jahr“

Der DAX hat in der vergangenen Woche erneut deutlich zulegen können und sich den magischen 10.000 Punkten stark genähert. Das neue Rekordhoch liegt bei 9.970,77 Punkten und damit nur knapp 30 Punkte unter der viel beachteten Marke. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis diese nun endgültig überwunden wird. Dieser Ansicht sind auch die Analysten der Deutschen Bank. Sie trauen dem DAX bis zum Jahresende einen Anstieg bis auf 11.000 Punkte zu. Die Experten rechnen mit einer stärker als allgemein erwarteten Beschleunigung des globalen Wachstums sowie einer positiven Konjunkturentwicklung in der Eurozone. Auch ein Eingreifen der Europäischen Zentralbank (EZB) mit einer weiteren Lockerung der Geldpolitik haben die Analysten der Deutschen Bank in ihre positive Einschätzung mit einfließen lassen.


Gewinne laufen lassen
Aus charttechnischer Sicht ist dem DAX in der vergangenen Woche der Sprung über das bisherige Allzeithoch bei 9.810 Punkten gelungen, das jetzt als Supportmarke dient. Damit wurde ein weiteres Kaufsignal generiert. Unterstützung erhält der deutsche Leitindex vom kurzfristigen Aufwärtstrend seit Mitte April sowie dem Aufwärtstrend seit März dieses Jahres. Zudem verleiht die 90-Tage-Linie, die derzeit bei 9.500 Punkten verläuft, weiteren Support. Angesichts der starken Gesamtmarktverfassung bleiben Anleger in jedem Fall weiter im empfohlenen Mini-Long mit der WKN DZP 8FV (Kaufkurs: 9,56 Euro) investiert. Zur Absicherung sollten Investoren einen Stopp bei 9.670 Punkten oder 9,96 Euro setzen.


(Mit Material von dpa-AFX)

Verfolgen Sie täglich kurz nach 11:00 Uhr den DAX-Check der AKTIONÄR-Experten beim Deutschen Anleger Fernsehen! (Hier klicken)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: