DAX
- Markus Horntrich - Chefredakteur

DAX: Kommt die Jahresendrallye?

Die von Hurrikan Sandy geprägte Vorwoche brachte dem DAX eine deutliche Erholung. Die Chance auf eine Jahresendrallye bleibt gewahrt. Zunächst stehen jedoch einige signifikante Widerstände im Weg.

Der DAX konnte die vergangene Woche positiv gestalten und um 132 Punkte oder 1,8 Prozent zulegen. Die Chancen auf eine Rallye zum Jahresende hin sind damit wieder gestiegen.

Zwischenzeitlich hatte es zwar den Anschein, als ob die wichtige Unterstützung zwischen 7.194 und 7.200 Punkten sowie der kurzfristige, seit Juni gültige Aufwärtstrend nicht halten würden. Doch konnte der DAX diesen Trend, der aktuell bei 7.180 Punkten verläuft, ebenso verteidigen wie das Zwischenhoch bei 7.105 Punkten. Positiv ist zudem, dass der Index die sehr wichtige Unterstützung bei 7.200 Punkten nach kurzem Ringen wieder zurückerobert hat. Wären diese Marken nach unten durchbrochen worden, hätte es mit hoher Wahrscheinlichkeit weitere Rücksetzer gegeben.

Dank der jüngsten Erholung sind die Blicke wieder nach oben gerichtet. Die nächste entscheidende Marke ist die obere Begrenzung der Konsolidierungsflagge bei 7.432 Punkten. Etwas darüber bei 7.478 Punkten wartet zudem das Jahreshoch.

Sollte es dem DAX gelingen, dieses Muster nach oben aufzulösen und ein neues Jahreshoch zu markieren, könnte das der Startschuss für eine Jahresendrallye sein. Zumindest ist davon auszugehen, dass der Index dann in die Widerstandszone zwischen 7.500 und 7.600 Punkten vordringt. Oberhalb dieses Bereichs wären kaum mehr nennenswerte Widerstände bis zum Allzeithoch zu finden.

Fazit: Das Kaufsingal beim DAX ist weiterhin intakt, der Stopp bleibt vorerst knapp unter der 7.250-Punkte-Marke. Das nächsten Ziele bleiben die obere Grenze der Konsolidierungsflagge bei 7.432 Punkten und das Jahreshoch bei 7.478 Punkten.

Die wichtigen charttechnischen Marken im DAX im Überblick:

Widerstände: 7.375 (Zwischenhochs/-tiefs Stundenbasis), 7.478 (Jahreshoch), 7.523, 7.600 Punkte (Zwischenhochs), 8.150 Punkte (Allzeithoch)

Unterstützungen: 7.250 Punkte (Zwischenhoch Stundenbasis), 7.194 Punkte (Zwischenhoch), 7.182 Punkte (Zwischentief), 7.192 Punkte (Aufwärtstrend seit Juni), 7.105 Punkte (Zwischenhoch), 6.870 Punkte (horizontal), 6.745 Punkte (200-Tage-Linie), 6.598 Punkte (Zwischentief), 6.324 Punkte (Zwischentief), 5.914 Punkte (Jahrestief)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: