- Stefan Limmer - Redakteur

Australischer Dollar/US-Dollar: Hohe Zinsen locken

Der Australische Dollar verläuft gegenüber dem US-Dollar bereits seit Wochen in einem Aufwärtstrend. Für zusätzlichen Rückenwind sorgt eine Zinsentscheidung der australischen Zentralbank. Wo finden sich nun die nächsten Kursziele?

Auf ihrer letzten Sitzung hat die australische Zentralbank den Leitzins überraschend bei 3,25 Prozent belassen. Analysten rechneten im Vorfeld der Notenbanksitzung mit einer Zinssenkung um 25 Basispunkte. Die Volkswirte der Zentralbank begründeten das unveränderte Zinsniveau damit, dass die chinesische Wirtschaft wieder erstarkt ist – das Reich der Mitte ist der wichtigste Handelspartner der Australier. Auch die Angst vor einer weiter steigenden Inflation, hat die Notenbanker dazu bewogen, den Zinssatz auf dem bisherigen Niveau zu belassen.

Zinsen locken

Der Aussi-Dollar hat gegenüber dem US-Dollar in den vergangenen Wochen einen Aufwärtstrend ausgebildet. Die hohen Leitzinsen sollten weitere Investoren in den Australischen Dollar locken und die Aufwärtsbewegung verstärken. Sobald das alte Bewegungshoch bei 1,048 US-Dollar geknackt wurde, wartet der nächste Widerstand bei 1,060 US-Dollar. Anleger, die der Long-Empfehlung (WKN BN6 YT8) aus der Printausgabe des AKTIONÄR gefolgt sind, bleiben investiert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV