von Stefan Limmer - Redakteur

Australischer Dollar/US-Dollar (AUD/USD): Neues Hoch in Reichweite

Das Währungspaar Australischer Dollar/US-Dollar (AUD/USD) verläuft seit mehreren Jahren in einem übergeordneten Aufwärtstrend.Aktuell steht das Währungspaar kurz vor einem neuen Bewegungshoch. Ein starker Währungsindex und positive Wirtschaftsnachrichten beflügeln den Australischen Dollar zusätzlich.

Bereits seit mehreren Jahren befindet sich der Australische Dollar gegenüber dem US-Dollar in einem Aufwärtstrend. Innerhalb von drei Jahren legte der Aussie-Dollar gegenüber dem US-Dollar um fast 50 Prozent an Wert zu. Nach einer ausgeprägten Seitwärtskonsolidierung, die sich über das gesamt letzte Jahr hinzog, steht die Ampel nun wieder auf grün.

Neues 6-Monats-Hoch

Nach dem Ausbruch aus der Dreiecksformation hat der Aufwärtstrend in den letzten Handelswochen wieder an Dynamik gewonnen und das Währungspaar ist auf ein neues 6-Monats-Hoch gestiegen. Die anschließende Konsolidierung verlief äußerst bullish und der Australische Dollar steht kurz davor über das alte Bewegungshoch bei 1,0819 USD auszubrechen. Danach ist der Weg frei bis zum Hoch aus dem Jahr 2011 bei 1,1100 USD. Auch der Australische Dollar-Index, der den Aussie-Dollar einem Korb aus mehreren Devisen gegenüber stellt, eilt seit Wochen von einem Bewegungshoch zum Nächsten.

Positive Nachrichten

Zusätzlichen Rückenwind erhält der Australische Dollar durch gute Nachrichten aus Down Under. So sind die australischen Einzelhandelsumsätze im Januar im Vergleich zum Vormonat wieder gestiegen. Die positiven Wachstumsaussichten der Weltwirtschaft haben außerdem die Spekulation angeheizt, dass die Australische Nationalbank bei der nächsten Sitzung den Zinssatz nicht senkt, sondern bei 4,25 Prozent belässt. Anleger, die der Empfehlung der Printausgabe gefolgt sind und auf eine Trendfortsetzung spekulieren, können die Gewinne laufen lassen.

Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.