Allianz
- Werner Sperber - Redakteur

Allianz: Starke Leistung mit Hebel nutzen

Die Fachleute von Der Aktionärsbrief verweisen auf die positiv herausstechenden Zahlen der Allianz für das erste Quartal des laufenden Jahres. Die Versicherungs- und Vermögensverwaltungs-Firma übertraf dabei die Schätzungen der Analysten deutlich. Entsprechend zeigt auch der Aktienkurs der Allianz relative Stärke. Das könnte sich fortsetzen.

Risikobereite Anleger sollten deshalb den endlos laufenden Call-Optionsschein (WKN DT7W4S) der Deutschen Bank auf die Allianz ab einem Kurs von 4,04 Euro kaufen. Anschließend sollte der Stop-Loss bei 3,20 Euro gesetzt werden. Der Schein ist mit einem Basispreis und einer Totalverlust-Schwelle bei derzeit je 114,22 Euro und einem Hebel bei momentan 4,1 ausgestattet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

TB: Allianz stürzt bis auf 70 Euro ab

Die Fachleute des Trendbrief verweisen auf den seit April vergangenen Jahres gültigen Abwärtstrend des Aktienkurses der Allianz. Weil der Versicherungs- und Vermögensverwaltungs-Konzern stark vom Zins-Umfeld abhängig ist, dürfte die Notierung auch weiter zur Schwäche neigen. Um charttechnisch ein … mehr