Best of Silver Miners - Logo

12 Top-Silberminen-Aktien in einem Produkt

Silber ist nicht nur der Liebling vieler Anleger. Silber ist auch die einzige Anlage, die im laufenden Jahr noch besser performt hat als Gold. Das Edelmetall hat nach einem verhaltenen Start den großen Bruder Gold in den Schatten gestellt. Und das dürfte auch in Zukunft so bleiben. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: In einem Bullenmarkt bei den Edelmetallen performt Silber in der Regel besser als Gold. Das dürfte aktuell umso mehr gelten, als sich der Silbermarkt mittlerweile in einem Defizit befindet. Sprich: Es wird mehr Silber nachgefragt, als tatsächlich produziert und recycelt wird. Und dieser Trend wird sich wohl verfestigen, da die Silberproduktion rückläufig ist.

Ein Ende der Rallye ist also nicht absehbar. Mehr noch: Es sieht stark danach aus, als ob wir derzeit erst am Beginn einer lang anhaltenden Aufwärtsbewegung bei den Edelmetallen Gold und vor allem Silber stehen. DER AKTIONÄR hat daher gemeinsam mit Flatex, Morgan Stanley und Solactive einen neuen Silberminen-Index entworfen: den Best of Silver Miners Index.

Der Index bildet die Entwicklung von 12 Top-Silberminen Aktien ab. Wichtig ist dabei, dass die Werte einen bedeutenden Teil ihres Geschäftsfeldes im Bereich Silber haben. Außerdem muss das Management bewiesen haben, ein Unternehmen erfolgreich entwickeln zu können. Auch auf das künftige Wachstum wird großer Wert gelegt.

Jetzt anmelden:
Kostenloser Newsletter zum Best of Silver Miners Index


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Web


Best of Silver Miners Index: 12 Top-Silberminen in einem Produkt
Unternehmen WKN Kurs in Euro
23.08.2016
Börsenwert
Mrd. Euro
Silberproduktion
in Unzen
Kosten je Unze
in Dollar
Coeur Mining A0RNL2 13,15 2,14 35,5 Mio. 16,50
Endeavour Silver A0DJ0N 4,60 0,57 9,6 Mio. 12,50
First Majestic Silver A0LHKJ 12,92 2,12 17,9 Mio. 12,00
Fortuna Silver A0ETVA 7,77 1,02 8,5 Mio. 10,00
Great Panther Silver A0YH8Q 1,18 0,20 3,3 Mio. 9,50
Hecla Mining 854693 5,78 2,24 44,1 Mio. 9,50
MAG Silver 460241 14,06 1,13 - -
Pan American Silver 876617 18,03 2,74 37,3 Mio. 12,00
Silver Standard 858840 12,79 1,52 26,2 Mio. 10,50
Silver Wheaton A0DPA9 25,26 11,12 52,2 Mio. 4,50
Silvercorp Metals A0EAS0 2,84 0,48 5,2 Mio. 7,50
Tahoe Resources A1C0RA 13,12 4,08 49,2 Mio. 8,50

Neuer Standard für Silberanleger

Die historische Rückrechnung zeigt: Der Index hat sich deutlich besser entwickelt als beispielsweise der HUI, der allgemein als Standard bei Gold- und Silberminenaktien gesehen wird. Der Best of Silver Miners hat im laufenden Jahr alleine 264 Prozent an Wert zugelegt. Und damit stellt er sicher jeden anderen Index deutlich in den Schatten. Für Anleger bietet sich jetzt die Chance, mit einem Index gestreut in die Silberminenaktien zu investieren.

Morgan Stanley hat den Best of Silver Miners Index investierbar gemacht. Die US-Investmentbank hat eine Reihe von Knock-out-Produkten aufgelegt. Die Zertifikate sind bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Online-Broker über den Handelsplatz Stuttgart oder im Direkthandel mit Morgan Stanley handelbar.



Die aktuelle Konsolidierungsphase kommt für den Best of Silver Miners Index wie gerufen. Viele Charts waren überhitzt, eine Abkühlung überfällig. Der Rücksetzer ermöglicht Anlegern einen guten Einstieg in den Index mit einem deutlich verbesserten Chance-Risiko-Profil.


Aktuell handelbare Zertifikate auf den Best of Silver Miners Index
WKN Produkttyp Typ Basiswert Barriere
MF0E50 Mini-Future Long Best of Silver Miners Index 0,10
MF0E4Y Mini-Future Long Best of Silver Miners Index 60,15
MF0E4X Mini-Future Long Best of Silver Miners Index 80,19
MF0E4W Mini-Future Long Best of Silver Miners Index 90,22

DER AKTIONÄR wird regelmäßig über die Entwicklung des Best of Silver Miners Index berichten. Wenn Sie keine Neuigkeiten verpassen möchten, tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein. Er informiert Sie zusätzlich auch über seinen großen Bruder, den Best of Gold Miners Index.




Hinweis auf potenziellen Interessenkonflikt: Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, hält mittelbar eine wesentliche Beteiligung an der FinTech Group AG, zu der auch der Onlinebroker flatex und die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG gehören. flatex und biw profitieren über die Kooperation mit Morgan Stanley vom Anlageerfolg der Zertifikate.