418 Einträge
Seite [386 von 418]
Weiter zu Seite
Über den Autor
Thorsten Küfner
Thorsten Küfner
google

RedakteurNachricht senden
Artikel von Thorsten Küfner:
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

MPC Capital mit sattem Kursplus

Die Aktien des Finanzdienstleisters MPC Capital sind heute am Markt sehr gefragt. Die Aktie notierte im bisherigen Tageshoch bei knapp 4,50 Euro – ein Zuwachs von rund sechs Prozent. Grund hierfür könnte eine Studie der Unicredit sein. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Barclays startet gut in 2009, HSBC braucht keine Staatshilfen

Während die britischen Banken RBS und Lloyds Banking Group ihre Geschäfte nur dank der milliardenschweren Unterstützung des Staates aufrecht erhalten können, sorgen deren Konkurrenten Barclays und HSBC weiterhin für positive Meldungen. So ist Barclays stark ins Jahr 2009 gestartet. HSBC erklärte, auch im Falle einer weiteren Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds keine Staatshilfen in Anspruch nehmen zu müssen. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Münchener Rück kassiert Gewinnziel

Die Münchener Rück hat bei der Vorlage der endgültigen Geschäftszahlen für 2008 ihr Gewinnziel kassiert. Demnach geht der Konzern nicht mehr davon aus, im Jahr 2010 einen Gewinn von 18,00 Euro je Aktie erzielen zu können. Für das laufende Jahr gab der Rückversicherer überhaupt keine Prognose ab. Der Aktienkurs knickt ein. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Commerzbank vor schweren Zeiten

Die Kreditwürdigkeit der Commerzbank wurde von der Ratingagentur Moody`s von "C" auf "C-" herabgestuft. Indes hat Konzernchef Martin Blessing vorgerechnet, wie die an den SoFFin zu leistenden Zinszahlungen von 1,5 Milliarden Euro in diesem Jahr aufgebracht werden können - eine vage Schätzung. Die Aussichten für das Institut und die Aktie sind sehr trüb. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

HSBC: Der Musterschüler braucht Geld

Die HSBC hat im abgelaufenen Jahr deutlich weniger verdient als 2007. Der Überschuss fiel vor allem wegen Goodwill-Abschreibungen um rund 70 Prozent auf 5,73 Milliarden Euro. Nun will sich die größte Bank Europas durch eine Kapitalerhöhung frisches Kapital im Umfang von 12,5 Milliarden Pfund beschaffen. Der Aktienkurs bricht ein. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

RBS: Rekordverlust ist nun amtlich

Die Royal Bank of Scotland (RBS) hat im abgelaufenen Jahr einen Verlust von knapp 24 Milliarden Pfund verzeichnet. Wie bereits erwartet hat die Großbank damit den höchsten Verlust in der britischen Wirtschaftsgeschichte geschrieben. Zudem muss der Konzern weitere Staatshilfen in Anspruch nehmen. An der Börse verbuchen die RBS-Aktien dennoch zweistellige Kursgewinne. mehr
418 Einträge
Seite [386 von 418]
Weiter zu Seite