312 Einträge
Seite [290 von 312]
Weiter zu Seite
Über den Autor
Michael Schröder
Michael Schröder
google

RedakteurNachricht senden
Artikel von Michael Schröder:
| Michael Schröder | 0 Kommentare

DAX zunächst leichter erwartet: Salzgitter wird weich, Fraport im Sinkflug, Tipp24 gebremst, Fresenius und Hannover Rück neu im DAX, Solarworld weiter im TecDAX

Der DAX wird zum Handelsstart zunächst etwas leichter erwartet. Die US-Börsen haben zwar deutlich im Plus geschlossen. Nach der Kursrallye vom Mittwoch ist jedoch mit einer kleinen Verschnaufpause zu rechnen. Neben den Zahlen von Salzgitter, Fraport und Tipp24 stehen die von der Deutschen Börse beschlossenen Änderungen bei DAX und Co im Blickpunkt. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

MAN: Heißer Turbo mit Chance auf 60 Prozent Gewinn

Geschäftentwicklung, Bewertung, Übernahmefantasie - es gibt eine Reihe von Gründen, die für einen Kauf der MAN-Aktie sprechen. Mit dem heutigen Kurssprung hat sich aber vor allem die charttechnische Situation bei dem DAX-Konzern deutlich verbessert. Mit einem Long-Zertifikat können risikobewusste Anleger bei MAN den Turbo zünden. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

DAX etwas fester erwartet: Credit Agricole kürzt Dividende - Adidas läuft nach Plan - Nordex mit Rückenwind

Der DAX wird zum Handelsstart fester erwartet. Die US-Börsen haben am Dienstag ihre Talfahrt zwar fortgesetzt. Die US-Futures deuten allerdings auf eine Gegenbewegung am heutigen Mittwoch hin. In Deutschland stehen vor allem Adidas, Symrise und Nordex mit Zahlen im Blickpunkt. Am Abend entscheidet die Deutsche Börse über mögliche Index-Anpassungen. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

DAX kaum verändert erwartet: Fusion von Continental und Schaeffler wackelt - Bayer auf Wachstumskurs - K+S im Übernamefieber

Der DAX wird zum Handelsstart unverändert erwartet. Die US-Börsen haben am Montag aus Sorge vor einer weiteren Verschärfung der Wirtschaftskrise ihre dramatische Talfahrt zwar fortgesetzt. Die US-Futures deuten allerdings auf eine Gegenbewegung der überverkauften Indizes am heutigen Dienstag hin. In Deutschland stehen vor allem die Münchener Rück, Bayer, Beiersdorf und Linde mit Zahlen im Blickpunkt. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Südzucker-Short: 40 Prozent Trading-Gewinn waren erst der Anfang

DER AKTIONÄR hatte bereits Ende Februar erklärt, dass die Luft für die Südzucker-Aktie langsam aber sicher dünn wird. Zuvor hatte sich der Kurs von Europas größtem Zuckerhersteller gegen den schwachen Markttrend mehr als verdoppelt. Risikobewusste Anleger, die bei Kursen um 15 Euro mit einem Short-Zertifikat auf fallende Kurse gesetzt haben, liegen bereits 40 Prozent im Plus. Erste Gewinne werden eingestrichen, beim Rest der Position sichert ein Stoppkurs ab. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

DAX leichter erwartet: Dell enttäuscht - Deutsche Telekom solide - Fuchs Petrolub besser als erwartet

Der DAX wird heute leichter erwartet. Die US-Börsen haben gestern nach freundlichem Start im Tagesverlauf deutlich ins Minus gedreht. Die nachbörslich vorgelegten Zahlen von Dell enttäuschten ebenfalls. In Deutschland stehen heute früh vor allem die Deutsche Telekom und Fuchs Petrolub mit Zahlen im Blickpunkt. Am Nachmittag dürfte auch zum Wochenschluss die Entwicklung von Dow Jones und Co die weitere Richtung für den DAX vorgeben. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

QSC: Nach guten Zahlen vor Kursrallye

Telekommunikationsanbieter QSC hat im abgelaufenen Jahr die Prognosen klar erreicht. 2009 will der TecDAX-Konzern nahtlos an die gute Entwicklung anknüpfen und Umsatz und Gewinn weiter steigern. Die Aktie reagiert noch verhalten auf die guten Daten, sollte aber in den kommenden Wochen eine neue Aufwärtsbewegung starten. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Schaltbau: Analysten sehen über 100 Prozent Kurspotenzial

DER AKTIONÄR hat bereits mehrfach daraufhingewiesen, dass die Aktie der Schaltbau Holding unterbewertet ist. Zu diesem Schluss sind auch die Analysten von Close Brothers Seydler Research gekommen. Sie haben zwar ihre Ergebnisprognose für 2009 leicht gesenkt, sehen den führenden Zulieferer für die Verkehrstechnologie aber dennoch erst bei 60 Euro fair bewertet. Risikobewusste Anleger steigen daher bei Kursen unter 30 Euro weiter ein. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

DAX etwas fester erwartet: RWE rechnet mit stabiler Ertragslage - Allianz ohne Glanz - Post tiefrot - QSC deutlich über den Erwartungen

Der DAX wird heute zunächst fester erwartet. Die US-Börsen haben gestern zwar wieder im Minus geschlossen, konnten im späten Handel die Verluste allerdings deutlich reduzieren. In Deutschland erwartet die Anleger heute eine Zahlenflut. Im DAX gewähren Allianz, BASF, Deutsche Post und RWE einen Einblick in die Geschäftsentwicklung. Zudem stehen Daten von Fielmann, Morphosys und QSC auf der Agenda. Am Nachmittag dürfte die Entwicklung von Dow Jones und Co die weitere Richtung für den DAX vorgeben. mehr
312 Einträge
Seite [290 von 312]
Weiter zu Seite