280 Einträge
Seite [1 von 280]
Weiter zu Seite
Über den Autor
Jochen Kauper
Jochen KauperRedakteurNachricht senden
Artikel von Jochen Kauper:
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni: Positive Studien, Aktie legt zu

Leoni hat einen großen Vorteil im Vergleich zu Autozulieferern wie Conti, ElringKlinger oder Bosch. Leoni muss sich nicht großartig neu erfinden, soll heißen, Leoni muss nicht das komplette Geschäftsmodell ändern und als Zulieferer für Verbrennungsmotoren auf Elektromotoren umstellen. Leonis Fokus … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni-Aktie ist viel zu billig

Nach wie vor machen Anleger um die Aktien der Autobauer sowie den Autozulieferern einen großen Bogen. Die Leoni-Aktie sollte dennoch auf die Watchlist gesetzt werden. Ein Börsenwert von 1,5 Milliarden Euro für einen Umsatz von knapp 5,1 Milliarden Euro sind einfach zu billig. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"So wie Warren Buffett"

Mit ethischen Investments die Welt verbessern. Gibt es zum guten Gewissen auch noch die gute Rendite? Vor einigen Jahren kam das sogenannte ethische Investieren in Mode. "Die Idee war, dass man mit seiner Geldanlage die Welt verbessern kann. Wenn die Anleger denjenigen Unternehmen, die nicht … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni-Aktie ist einen Blick wert

Nachdem sich die Autoaktien in den letzten Tagen wieder etwas erholt haben, können Anleger einen Blick in die zweite Reihe riskieren. Auch die Papiere der Autozulieferer sollten einen Boden gefunden haben. Bei knapp über 40 Euro drehte das Papier von Leoni wieder nach oben. Auf diesem Niveau lag … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Als wäre es 1999"

18 Jahren nach dem Platzen der Dotcom-Blase ist die Gier nach schnellem Reichtum wieder deutlich zu spüren.Vergangene Woche legte das niederländische Fintech-Unternehmen Adyen mit einer Kursverdopplung beim Debüt an der Börse einen fulminanten Start hin. "Der Zahlungsdienstleister, der im letzten … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Kaufen Sie, wenn es weh tut!"

Der Gaul wird geritten, bis er tot umfällt. So ist es immer am Ende eines Bullenmarktes gewesen: Privatanleger kaufen denen das ab, die es nicht mehr haben wollen, weil sie schon früh eingestiegen sind, als der jeweilige Markt noch kein Thema war. Am Ende braucht man die Nerven, eben nicht das zu … mehr
280 Einträge
Seite [1 von 280]
Weiter zu Seite