- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Zynga: Ist die Aktie nach dem Absturz ein Kauf?

Der Farmville-Erfinder hält eine Menge Rekorde, jetzt ist ein weiterer hinzugekommen: der schnellste Kurszusammenbruch nach dem IPO. Seit dem Börsengang vor zehn Monaten hat Zynga 75 Prozent an Wert verloren, umgerechnet 5,6 Milliarden Dollar haben sich in Luft aufgelöst.

Der Game-Entwickler Zynga produziert Schlagzeilen am laufenden Band - zum Leidwesen der Aktionäre überwiegend negative. Litt der Kurs der Aktie über die Sommermonate unter dem Abgang etlicher Top-Manager, war es am Freitag die Warnung vor einem Verlust im dritten Quartal und schwächeren Umsätzen im Gesamtjahr, die die Anleger regelrecht in Panikstimmung versetzte.

Ist Zynga noch zu retten?

Der Erfinder von Farmville, Cityville und Mafia Wars wird bis Ende Dezember bestenfalls 1,1 Milliarden Dollar mit dem Verkauf virtueller Güter erlösen. Bis dato hatte der Zielkorridor 1,15 bis 1,23 Milliarden Dollar betragen. Zynga hat sich beim Kauf von OMGPop zudem über den Tisch ziehen lassen, jetzt müssen zwischen 85 bis 95 Millionen Dollar abgeschrieben werden. Autsch!

Die Aktie ging nach der Mitteilung am späten Donnerstag am Freitag in den Sturzflug über und brach zeitweise um 20 Prozent im Kurs ein. Am Ende des regulären Handels stand ein Minus von 11,9 Prozent. Ein Anteilsschein kostete zum Wochenabschluss 2,48 Dollar und damit so wenig (auf Schlusskursbasis) wie nie seit dem Börsengang.

DER AKTIONÄR meint: Auf dem aktuellen Kursniveau beträgt die Marktkapitalisierung von Zynga 1,88 Milliarden Dollar. Der Gameentwickler sitzt nach dem Börsengang auf rund 1,2 Milliarden Dollar an Barreserven, hinzu kommen Langfristanlagen im Wert von (netto) circa 330 Millionen Dollar. Den Softwareentwickler gibt es momentan also für ganz kleines Geld.

Die erste Kaufempfehlung für Zynga kam offensichtlich zu früh, der Titel wurde ausgestoppt. Spekulativ orientierte Anleger sollten einen zweiten Versuch wagen, sobald sich der Kurs stabilsiert hat.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV