Facebook
- Benedikt Kaufmann

Zuckerberg TV-Interview: Ein Rücktritt sei "nicht der Plan"

Facebook bleibt unverändert unter Beschuss – die Aktie hat seit ihrem Hoch rund 40 Prozent verloren. Jetzt hat sich Mark Zuckerberg in einem seiner seltenen Fernsehinterviews ausführlich zu Russland, Regulierungen und seiner Zukunft an der Spitze des Unternehmens geäußert. Und wer hätte es gedacht ein Rücktritt „ist nicht der Plan.“

In einem Interview mit CNN ergänzt Facebook-Chef Mark Zuckerberg jedoch seine Antwort und erwidert mit einem Grinsen, dass er diesen Job nicht ewig machen werde. Angesichts der großen Facebook-Community von rund zwei Milliarden Nutzern zeigt sich der Gründer des sozialen Netzwerkes zudem grundsätzlich bereit näher mit Regierungen und anderen Partnern zusammenzuarbeiten.

Zu den Problemen rund um Fake-News und Hasskommentaren sagt Zuckerberg: „Das sind Probleme, die man nicht beheben kann, sondern eher kontinuierlich managen muss.“ Notwendig sind hierfür hohe Investitionen und auch die Mithilfe von Dritten. Beispielsweise beim Content-Management: Hier kann eine unabhängige dritte Partei darüber entscheiden, ob der von Facebook blockierte Inhalt nicht doch auf der Seite verbleiben darf. Nur ein teurer Schritt von vielen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: US-Aktien auf Erholungskurs, Tesla-Chef Musk stänkert gegen SEC, Facebbok pumpt Milliarde in Aktienrückkauf und Momo stürzt ab

In New York setzen die Aktienmärkte am Montag zu einer kleinen Erholungsbewegung an, nachdem es am Freitag zu massiven Verlusten gekommen war. Im Fokus der Anleger bleiben die Entwicklungen im Handelsstreit zwischen den USA und China und die Zinspolitik der FED. Für Furore sorgt einmal mehr … mehr
| Jonas Lerch | 0 Kommentare

FANG-Aktien: Im Todeskreuz gefangen – und jetzt?

Der Zollstreit zwischen USA und China belastet seit Wochen die Märkte weltweit. Der S&P 500 krachte in dieser Woche um 3,5 Prozent nach unten. Die FANG-Aktien traf es besonders hart. Jetzt droht weiteres Ungemach, denn viele der Einzelwerte im S&P 500 haben zuletzt ein unheilvolles Chartsignal … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Lügen über Lügen über Lügen

Facebook rutscht immer tiefer in den Datenschutzskandal – unmöglich für die Aktie einen Boden zu finden. Jetzt stehen Mark Zuckerbergs Äußerungen im Fokus, dass Facebook niemals die Daten seiner Nutzer verkauft habe und dies auch künftig nicht beabsichtige. Denn interne E-Mails zeichnen ein ganz … mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Microsoft und Co: Konzerne kennen keine Grenzen

Cloud Services oder künstliche Intelligenz. Unsere Wirtschaft wird immer digitaler. Dafür ist ein High-Speed Breitband-Internet-Zugang erforderlich. Dennoch gibt es Gebiete, auch in Industrieländern wie den USA, die keinen Breitbandzugang haben. Microsoft und Co sehen hier Chancen und packen beim … mehr