AAP Implantate
- Werner Sperber - Redakteur

Youku Tudou und Freenet im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau II

Platow Emerging Markets sieht Youku Tudou auf den Spuren von Google oder Yahoo. Aktien-Strategie ist durchaus optimistisch für den Aktienkurs von Freenet. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Die folgenden Texte sind von den jeweils genannten Publikationen übernommen und üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz in der Klammer "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern.): Die Experten von Platow Emering Markets verweisen darauf, dass gut eingeführte Online-Plattformen oft "Gelddruckmaschinen" für die Betreiber sind. In China ist Youku Tudou sehr aussichtsreich positioniert und auf den Spuren von Google oder Yahoo, vor allem seit das landesweit führende Videoportal im vergangenen Jahr die Firma Tudou übernommen hat. Das im Jahr 2006 gegründete Unternehmen wächst stark: Im ersten Quartal 2013 legte der pro forma Umsatz im Jahresvergleich um mehr als 21 Prozent auf 516 Millionen Chinesische Renminbi Yuan (63 Millionen Euro) zu. Das Nettoergebnis verbesserte sich auf minus 232 Millionen Renminbi Yuan (28,3 Millionen Euro). Durch den Kauf von Tudou dürften die Margen bald deutlich besser werden. Die von Thomson Reuters befragten Analysten schätzen, dass Youku Tudou ab dem nächsten Jahr nachhaltig Gewinne erwirtschaftet. Insgesamt werden ständig neue Nutzer und stetige Neuerungen zu steigenden Umsätzen führen. Das Chartbild der an der Börse in New York gehandelten Aktie hat sich aufgehellt. Der schwankungsfreudige Kurs hat seit Anfang April einen Aufwärtstrend begonnen. Wenn die Widerstände bei 22,50 und 25,24 Dollar überwunden werden, ist der Weg bis auf mehr als 30 Dollar frei. Aufgrund der einzigartigen Aussichten sollten risikobereite Anleger bis zu Notierungen von 20,25 Dollar kaufen und den Stoppkurs bei 13,65 Dollar setzen.

Änderungen im Musterdepot von Platow Emering Markets:

Im Musterportfolio sind die 1.100 Anteile von Sun Hung Kai Properties mit einem Gewinn von 13 Prozent zu zehn Euro ausgestoppt worden und die 120 Zertifikate auf den Index RBS Peru (WKN AA0 PEU) mit einem Verlust von ebenfalls 13 Prozent zu 96,36 Euro. Zudem sind die 2.590 Anteile der Bangkok Bank mit Plus und die 208 Zertifikate (WKN ABN 5TL) auf den Index Istanbul Stock Exchange mit Minus ausgestoppt worden.   


Aktien-Strategie: Kurzfristig interessant 

Der Aktienkurs von Freenet ist steil angestiegen und mit dem Dividendenabschlag von 1,35 Euro pro Anteil auch wieder stark gesunken. Die Experten von Aktien-Strategie erklären, die Aktie ist aus technischer Sicht nun stark über-verkauft, was zumindest eine Gegenbewegung wahrscheinlich macht. Der langfristige Trend ist aufwärts gerichtet und in einem freundlichen Marktumfeld dürfte die Notierung in Richtung des Hochs bei 20 Euro zulegen. Mit einem KGV von 9 ist Aktie ebenfalls günstig bewertet. Allerdings ist der Mobilfunkmarkt gesättigt und der Wettbewerbsdruck dürfte mittelfristig die Gewinnspannen des Mobilfunkanbieters belasten. Kurzfristig ist die Aktie von Freenet trotzdem interessant.

Änderungen im Musterdepot von Aktien-Strategie:

Im Musterportfolio sind die 700 Anteile von Centrotec Sustainable mit einem Gewinn von einem Prozent zu 13,15 Euro ausgestoppt worden.  Die Verantwortlichen haben zudem ihre 3.000 Aktien von Pironet NDH mit einem Gewinn von 56 Prozent zu 3,847 Prozent sowie ihre 1.000 Titel von Softing mit einem Plus von 108 Prozent zu 9,49 Euro ausgebucht. Nun möchten sie 6.000 Papiere von AAP Implantate zu höchstens 1,31 Euro einbuchen.

Änderungen in Musterdepots des Anlegerbriefes:

Die Verantwortlichen für das Emerging-Markets-Musterportfolio haben 3.800 Anteile am börsennotierten Fonds (ETF; WKN DBX 0H9) auf den Index MSCI Philippines  zu 1,32 Euro eingebucht.

Die Verantwortlichen für das Trading-Musterportfolio haben ihre 1.111 Call-Optionsscheine (WKN CT8 35S) auf die Linde AG mit einem Gewinn von 14 Prozent zu 2,98 Euro sowie ihre 10.000 Call-Optionsscheine (WKN CT5 XQ0) auf Altera mit einem Verlust von 67 Prozent zu 0,11 Euro ausgebucht.


190% mit MBB Industries/ 370% mit Freenet-Call/ 490% mit SMI-Call
DIE BESTEN HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Wöchentlich werten die Börsenwelt-Experten bis zu 400 Empfehlungen der deutschsprachigen Börsen-Elite für Sie aus. Die besten Empfehlungen schaffen es in den Börsenwelt Börsenbrief. Lassen auch Sie ein Netzwerk von Fachleuten für sich arbeiten - und sichern Sie sich die besten Empfehlungen zum absoluten Discount-Preis. Sie erhalten Top-Tipps, die ihrem Namen alle Ehre machen. Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

AKTIONÄR-Hot Stock aap Implantate im Höhenrausch

Der Höhenflug ist beeindruckend. Im laufenden Jahr hat die Aktie von aap Implantate bereits über 50 Prozent zugelegt. Ein Grund für den Kurssprung in der letzten Handelswoche waren die guten Zahlen für das erste Quartal. aap Implantate hat 7,1 Millionen Euro erlöst. Damit hat aap die Erwartungen … mehr